";"
♥ Ellen's Schneiderstube ♥

Kreativität ist der Versuch, anders zu denken, anders zu fühlen, anders zu leben. Der Versuch, das Neue zu entdecken und zu verwirklichen. Der kreative Mensch ist unbequem, stellt viele Fragen und glaubt nicht an Routine. Der kreative Mensch zeichnet sich dadurch aus, dass er für neue Ideen empfänglich ist. Er ist aufgeschlossen und in jeder Hinsicht erlebnisfähig. Starres Denken und unbeugsame Regeln sind ihm fremd. (Frederic Mayer)

...GLAUBE an WUNDER, LIEBE und GLÜCK. Schaue nach VORNE, NIEMALS ZURÜCK. Tu was DU WILLST und STEH' dazu, denn DIESES Leben lebst nur DU!

Hier könnt Ihr einen kleinen Teil dessen sehen, was so in meiner "SCHNEIDERSTUBE" entsteht.
Es wurde und wird allerdings nicht immer alles von mir anhand von Fotos dokumentiert.

Geldbeutel nähen?

Ich???
Einen Geldbeutel???
Nähen????
Bisher hatte ich wirklich nicht das "Bedürfnis" mich an ein solches Projekt zu machen.
Mein "alter" tut es ja noch ....
Warum daher einen Geldbeutel nähen?
Zumal es wirklich sehr preisgünstige Börsen in jedem Discounter gibt.
Das Argument, dass es fertig konfektionierte Teile billiger im Laden gibt ... also das war für mich sowieso noch nie ausschlaggebend. Jede Näherin weiß längst, dass "Selber nähen" nicht mehr gleichzusetzen ist mit "Geld Sparen".
Tja .... wie gesagt ....
EIGENTLICH wollte ich NIE eine Börse nähen.

Allerdings,
bei gekauften Börsen stört mich schon immer, dass diese einfach nicht meinen Bedürfnissen angepaßt sind. Geschweige denn meine Wunschfarben verfügbar wären. Daher habe ich mich auch sofort auf den Aufruf von Anna gemeldet. Ein neues E-book Probe zu nähen hörte sich spannend an zumal die Kommunikation hier auch noch über Google+ laufen sollte. Also doppeltes NEULAND für mich (das Nähen einer Geldbörse, sowie auch diese Art der Kommunikation).

Meine erste Börse war schnell genäht.
Den Grundschnitt "kleines Geldstück"  habe ich einfach für mich entsprechend "modifiziert". Da ich kein "Kartentyp" bin benötige ich die vielen Steckfächer einfach nicht. Meine Karten incl. Personalausweis sehe ich lieber in einem separaten Reißverschlußfach untergebracht.

Das tolle an dem Schnitt ist für mich,  dass er individuell wandelbar ist. 
Die eigene - persönliche Börse ist somit sehr gut nähbar.
Die Anleitung ist reichlich und vor allem gut bebildert.
Die Arbeitsschritte sind ausführlich und verständlich beschrieben. Die vorhandene Nähmaschine sollte allerdings mehrere Stofflagen problemlos nähen können.

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht gemeinsam mit den 19 anderen Probenäher/-innen dieses Projekt testen zu dürfen. Wir haben uns wirklich sehr rege ausgetauscht. Viele Ideen und Verbesserungsvorschläge für ein einfacheres Nähen sind entstanden. Aufkommende Probleme wurden in der Gruppe behandelt und gelöst. Variationen bei Inneneinteilungen, Börsenklappen etc. wurden rege diskutiert und natürlich auch nähtechnisch umgesetzt.   Der Umgang innerhalb der Guppe ist sehr freundlich, hilfreich und auch lustig. Neben Tipps rund um das Nähen haben wir natürlich auch unsere Bezugsquellen für Material ausgetauscht.

Faszinierend ist für mich immer noch
zu sehen wie aus einem einzigen Grundschnitt
schon so viele tolle und verschiedene "Geldstücke" entstanden sind.

So und hier einmal einige Bilder meiner ersten Börse "das Geldstück"
Da müßt ihr jetzt einfach durch ....*gg*


Vorderseite
Rückseite


Vorderes Fach

Innenansicht
 
Das Kleingeldfach

Das E-book wird es demnächst bei Zwergstuecke geben. Es lohnt sich deffinitiv ab und an hier (und natürlich bei Anna) reinzuschauen.

Material:
Microfaservelour, Baumwollstoffe, Webband, Vlieseline, Steckverschluß, Metallecken und Deko vom holländischen Stoffmarkt 
Stickdatei von hier

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Auch ich habe zu danken ;) Du hast da ein tolles E-book geschrieben, sowie ein total nettes Probenähteam zusammengestellt.

      Liebe Grüße
      Ellen

      Löschen
  2. Dein Geldstück gefällt mir!
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Lisa. Ich bin gespannt, wann du deine Börse vorstellst ;)

      Liebe Grüße
      Ellen

      Löschen
  3. Tolle Geldbörse mit wunderschöner Stickblüte!

    Herzliche Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch dir liebe Silke ein ♥liches Dankeschön.
      Die Blüte ist im übrigen genau die gleiche wie auf dem Webband ;)

      Liebe Grüße
      Ellen

      Löschen
  4. Wahnsinn, auch deine Version ist wundervoll geworden. Diese schönen kleinen Details wie die Eckschoner und die tollen RV, richtig schön.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ♥lichen Dank liebe Katrin ♥
      Die Überlegung welche Stoffe man wählt, welche "Aufhüpscherdetails" ... das kostet mich immer mehr Zeit als das eigentliche nähen ;)

      Liebe Grüße
      Ellen

      Löschen
  5. Superschön - Beitrag und Bilder! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ♥ Auch dein Beitrag gefällt mir sehr gut ♥

      Liebe Grüße
      Ellen

      Löschen
  6. Ein toller Beitrag! Sehr schön geschrieben und dein Geldstück ist ja auch so toll geworden!! Mir gefällt die Stickerei besonders gut!

    Lieben Gruß,
    Susanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Susanna ich danke dir ♥lich für deinen Kommentar. Auch dein Beitrag ist toll geschrieben. Die süße Monsterbörse wird sicherlich jedem der reinschauen darf ein lächeln in das Gesicht zaubern.

      Liebe Grüße
      Ellen

      Löschen

"Das Leben ist zu wertvoll um sich mit Dingen zu umgeben, die einem nicht gut tun"

♥lichen Dank, dass Du dir die Zeit nimmst um hier bei mir einen Kommentar zu hinterlassen. So bald es mir möglich ist, werde ich natürlich auch bei Dir vorbeischauen und ein paar Zeilen bei dir schreiben ;)

♥liche Grüße
Ellen