";"
♥ Ellen's Schneiderstube ♥

Kreativität ist der Versuch, anders zu denken, anders zu fühlen, anders zu leben. Der Versuch, das Neue zu entdecken und zu verwirklichen. Der kreative Mensch ist unbequem, stellt viele Fragen und glaubt nicht an Routine. Der kreative Mensch zeichnet sich dadurch aus, dass er für neue Ideen empfänglich ist. Er ist aufgeschlossen und in jeder Hinsicht erlebnisfähig. Starres Denken und unbeugsame Regeln sind ihm fremd. (Frederic Mayer)

...GLAUBE an WUNDER, LIEBE und GLÜCK. Schaue nach VORNE, NIEMALS ZURÜCK. Tu was DU WILLST und STEH' dazu, denn DIESES Leben lebst nur DU!

Hier könnt Ihr einen kleinen Teil dessen sehen, was so in meiner "SCHNEIDERSTUBE" entsteht.
Es wurde und wird allerdings nicht immer alles von mir anhand von Fotos dokumentiert.

Für eine kleine Prinzessin ....



... oder doch eher eine kleine Froschküsserin?
Diesen frechen Frosch mag ich ja total gerne. Der Stoff ist einfach wie gemacht für diese Tasche.
Ihr erinnert euch doch sicherlich noch an meinen Hinweis auf das Probenähen von Sonja, oder? Ein Probenähen für eine Tasche mit Namen:

K Ä F E R L E I N


Mein "Käferlein" ist sehr offensichtlich für eine kleine Dame.
Auch bei kleinen Damen geht der Trend ja eindeutig hin zur Zweit- oder gar Dritttasche) ;)

Jetzt lasse ich aber einfach ein paar Bilder sprechen.
Bilder einer süßen Tasche, welche aufgrund der "Bausteine" schon von Anfängern bestens nachzuarbeiten ist. Die Anleitung ist sehr strukturiert und vor allem Anfänger freundlich gestaltet. Ausführliche Texte und Fotos führen Schritt für Schritt zu einem tollen Ergebnis. Sie kann je nach persönlichen Nähkenntnissen zusammengestellt und genäht werden (Baukastensystem). Die Tasche kann auch toll als Mutter/Kind Set genäht werden (mit entsprechendere Anpassung z.B. der Trägerlänge). Der Kreativität beim Gestalten und betüddeln sind einfach keine Grenzen gesetzt.

Mir hat das Probenähen in dieser netten Gruppe echt viel Spaß gemacht. Wir haben uns rege ausgetauscht und meine Idee mit dem Anhänger für das "Gebamsel" seitlich wurde gar in das E-book aufgenommen. Kinder mögen ja diese Anhänger. Egal ob an Taschen oder Kleidung. 
Im übrigen nicht nur kleine Mädels ;)
Aber nun wollt Ihr sicherlich auch sehen, von was ich hier so begeistert schreibe.
So ... hier ist sie nun ....
mein Prinzessinen-Käferlein ...
oder doch Fröschlein???

Schaut einfach selbst ... 
Schaut doch süß aus, oder?
Ich habe die Tasche für eine brünette Prinzessin genäht.
In der Version mit 2 Klappen (bzw. Flügeln). Beide Klappen werden mit Magneten automatisch verschlossen.
Unter der ersten Klappe befindet sich ein kleines Geheimfach mit Reißverschluß. Für kleine Hände ein extra dicker Reißverschluß mit Anfasser (damit die Kleine die echt total geheimen Dinge auch eigenhändig verstecken kann).
Noch mal eine Detailansicht auf das Geheimfach.
Unter der Zweiten Klappe befindet sich nun ein weiteres Steckfach (für Elternbiefe vom KiGa oder aber z.B. ein Freundebuch),
welches ebenfalls mit einem Magneten verschlossen wird. So fällt nichts heraus und alles ist einfach sicher verpackt.
Kleine Kinderhände müssen nicht lange herumfummeln, da der Magnetverschluß total einfach zu öffnen und schließen ist.
 Den Vornamen der Trägerin habe ich für Mitmenschen unsichtbar unter die Taschenklappen gestickt.  Es braucht ja schließlich nicht jeder zu wissen wie das Kind heißt (zumindest bin ich der Meinung, dass man dieses nicht all zu offen zeigen sollte).
Ach ja ... es paßt natürlich auch echt was rein in die Tasche.
Trinkflasche und Brotdose haben locker Platz in der Tasche. Sie ist dafür nicht zu klein ... einfach perfekt für Kinderhände, die schließlich ja alles immer selber machen möchten. Frust durch komplizierte Verschlußsysteme oder enge Öffnungen gibt es hier zumindest keine.
 Die Tasche noch mal ungefüllt .... der Rosa-Zuckerschock schlechthin ;)
 Die Träger habe ich mittels Nieten befestigt. Das ist Stabil und sieht einfach wertiger aus (schnell geht es zudem auch noch).
 Noch einmal ein Blick von oben in die gefüllte Tasche. Wie zu erkennen ist .... es ist immer noch Platz in der Tasche!
Na, was sagt Ihr?
Ist das jetzt eine Prinzessinentasche, oder nicht?

Ich kann den "Baukasten"-Schnitt wirklich empfehlen.
Beim "Designen" der Tasche sind viele Möglichkeiten gegeben.
Ob als Upcyclingmodell oder mit trendigen Stoffen,
alles ist möglich.
Nichts ist vorgeschrieben.

Schaut doch einfach einmal bei Sonja vorbei.
Dort findet Ihr auch weitere Modellvorschläge.
Mir war es jedenfalls eine Freude in ihrem Probenähteam dabei sein zu dürfen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

"Das Leben ist zu wertvoll um sich mit Dingen zu umgeben, die einem nicht gut tun"

♥lichen Dank, dass Du dir die Zeit nimmst um hier bei mir einen Kommentar zu hinterlassen. So bald es mir möglich ist, werde ich natürlich auch bei Dir vorbeischauen und ein paar Zeilen bei dir schreiben ;)

♥liche Grüße
Ellen