";"
♥ Ellen's Schneiderstube ♥

Kreativität ist der Versuch, anders zu denken, anders zu fühlen, anders zu leben. Der Versuch, das Neue zu entdecken und zu verwirklichen. Der kreative Mensch ist unbequem, stellt viele Fragen und glaubt nicht an Routine. Der kreative Mensch zeichnet sich dadurch aus, dass er für neue Ideen empfänglich ist. Er ist aufgeschlossen und in jeder Hinsicht erlebnisfähig. Starres Denken und unbeugsame Regeln sind ihm fremd. (Frederic Mayer)

...GLAUBE an WUNDER, LIEBE und GLÜCK. Schaue nach VORNE, NIEMALS ZURÜCK. Tu was DU WILLST und STEH' dazu, denn DIESES Leben lebst nur DU!

Hier könnt Ihr einen kleinen Teil dessen sehen, was so in meiner "SCHNEIDERSTUBE" entsteht.
Es wurde und wird allerdings nicht immer alles von mir anhand von Fotos dokumentiert.

Hilferuf!

Ich ertrinke gerade ...
... in Zucchini!
Heuer ist definitiv ein Jahr der Zucchini *augenroll*
Wie jedes Jahr habe ich lediglich 2 Pflanzen gesetzt.
Eine Gelbe und eine Grüne.

Für den Kompost ist meine überreichliche Ernte nun wirklich zu schade.
Irgendwie mag jetzt auch keiner der Bekannten mehr von meiner reichlichen Ernte etwas haben (was ich so überhaupt nicht verstehe! *gg*..)
Also daher wird einfach eingekocht.

Eingekocht als Basic, welches sich sehr gut verändern läßt.
Ob mit einer Mehlschwitze oder mit Reis angedickt,
mit Kartoffeln oder Paprika verändert,
mit Curry abgeschmeckt ...
Ich liebe es, im Winter so auf die Schnelle noch ein Stück "Sommer aus dem Garten" auf den Tisch zu zaubern.

Verlinkt bei:
weil ich durch dieses Einkochen viel Zeit in der Küche einspare, welche ich dann im Winter in meiner Nähstube verbringen werde ;)

Kommentare:

  1. Liebe Ellen,
    so ähnlich ging es uns letztes Jahr mit den Kürbissen. Wir haben immer noch welchen eingefroren in der Tiefkühltruhe.Zucchini mag ich auch sehr gerne, vor allem gedünstet mit Tomaten.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine,
      du willst gar nicht sehen, wieviel Kürbisse bei uns wachsen *augenroll*.
      Die lassen sich zum Glück aber besser lagern, müssen nicht gleich verarbeitet werden. Zucchini esse ich ja auch sehr gerne, allerdings, wenn man sie dann täglich essen müsste. Also das ist dann doch zuviel ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  2. Oh, ja, das hatten wir auch mal. Ich hatte auch Zucchini-Apfel-Marmelade gemacht, war lecker. UNd alle möglichen Gerichte mittags mit Zucchini, irgendwann wars fast ein bisschen zu viel des Guten. Dieses Jahr habe ich keine gesetzt, leider..
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hanna, das mit der Zucchini-Apfel-Marmelade hört sich interessant an (ich probiere ja immer gerne neues aus und bin da natürlich auch ständig auf der Suche nach neuen Rezepten ;))
      Tja und ich stimme dir zu, irgendwann ist es wirklich auch mit dem leckersten Gemüse "zu viel des Guten".

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  3. Da wir keinen Garten haben, beneide ich jeden der sein Gemüse selbst anbauen + ernten kann. Ich kenne das noch von meiner Oma. Sie hat auch immer alles mögliche eingekocht.
    LG
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anne das hat (wie alles im Leben) Vor- aber auch Nachteile. Die Arbeit, welche ein Garten macht darf man nicht sehen. Für mich überwiegt aber die Freude am Garten.
      Vielleicht könnt ihr euch ja einen kleinen Schrebergarten pachte? Hier bei uns z.B. gibt es viele Gärten, welche aufgrund von Alter der Gartenbesitzer nicht mehr bewirtschaftet werden können. Fragt doch mal nach.
      Ich drücke euch die Daumen.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  4. Ich finde das super ! Zucchini esse ich sehr gern.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ellen, ich ja auch .... allerdings ist es jetzt gerade wirklich "zuviel des guten". Daher wird eingekocht was das Zeug hält ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen

"Das Leben ist zu wertvoll um sich mit Dingen zu umgeben, die einem nicht gut tun"

♥lichen Dank, dass Du dir die Zeit nimmst um hier bei mir einen Kommentar zu hinterlassen. So bald es mir möglich ist, werde ich natürlich auch bei Dir vorbeischauen und ein paar Zeilen bei dir schreiben ;)

♥liche Grüße
Ellen