";"
♥ Ellen's Schneiderstube ♥

Kreativität ist der Versuch, anders zu denken, anders zu fühlen, anders zu leben. Der Versuch, das Neue zu entdecken und zu verwirklichen. Der kreative Mensch ist unbequem, stellt viele Fragen und glaubt nicht an Routine. Der kreative Mensch zeichnet sich dadurch aus, dass er für neue Ideen empfänglich ist. Er ist aufgeschlossen und in jeder Hinsicht erlebnisfähig. Starres Denken und unbeugsame Regeln sind ihm fremd. (Frederic Mayer)

...GLAUBE an WUNDER, LIEBE und GLÜCK. Schaue nach VORNE, NIEMALS ZURÜCK. Tu was DU WILLST und STEH' dazu, denn DIESES Leben lebst nur DU!

Hier könnt Ihr einen kleinen Teil dessen sehen, was so in meiner "SCHNEIDERSTUBE" entsteht.
Es wurde und wird allerdings nicht immer alles von mir anhand von Fotos dokumentiert.

Kochen mit meinen Kinderhelden

 Ein Flohmarktfund von mir, welcher unbedingt einmal näher vorgestellt werden sollte.
Wer kennt sie denn nicht?
Astrid Lindgren, welche uns mit so vielen tollen Büchern verzaubert hat (lesen Kínder heutzutage eigentlich noch Pippi etc.???) . Was haben wir mit Pippi gefiebert, mit Michel gelacht. Wären in den Ferien so gerne auch nach Saltkrokan oder in die Krachmacherstraße gefahren. Wer von uns wäre nicht auch mal mit Pelle losgezogen? .... denn mal ehrlich. Wen von uns haben nicht auch die Eltern mal geärgert, so dass wir am liebsten ausgezogen wären? Lustig, dass sich das alles wiederholt. Denn aus einem Mädchen, welches auch mal ausziehen wollte, wurde irgendwann eine Mutter, die dann ihre eigenen Kinder ärgerte ;))
Bücher von Astrid Lindgren waren ja in meiner Kindheit quasi die Ferienlektüre schlechthin ;)
Im übrigen wuchsen meine Kinder dann natürlich zwangsweise auch damit auf. 


Dieses Buch ist solide verarbeitet, hat eine handliche DIN A5 Größe. Es ist gebunden mit einer sehr guten Papier- und vor allem Druckqualität. 
Die Auswahl der Rezepte mag Geschmackssache sein (wie eben so vieles im Leben),
"nachkochbar"sind meiner Meinung nach jedoch fast alle Rezepte.
Krebse z.B. sind jetzt allerdings nicht unbedingt Zutaten, welche in meiner Speisekammer zu finden sind ;)
Was ich bisher nachkochte, war ausnahmslos sehr gut.
Das Buch umfasst 104 Seiten mit 82 Rezepten


Das Buch ist nach Themen unterteilt wie folgt:
Festschmaus auf Katthult
Picknick in Bullerbü
Ein Besuch auf Birkenlund
Zu Gast in der Villa Kunterbunt
Zu Tisch in der Krachmacherstraße
Fisch auf Saltkrokan
Karlson läd zum Weckenschmaus

Die Kapitel werden mit einer kleinen, passenden Geschichte eingeleitet. Die Rezepte dann mit einer Textzeile aus dem entsprechenden Buch. Als Illustration dienen diverse Zeichnungen unserer "Kinderhelden". Bilder vom fertigen Gericht findet man keine im Buch.
Alles in allem ist das Buch sehr schön aufgemacht.
Für Astrid Lindgren Fans (wie eben ich einer bin) eine wahre Freude.

Als ich die berühmte Blaubeersuppe von Michel's Mama kochte, meinte mein Mann doch glatt, dass die nicht richtig sei.
Warum? Fragte ich ihn verdutzt.
Er meinte nur, dass da doch die Suppenschüssel fehle!

Na - zum Glück habe ich keine.
Er und die Jungs hätten sicherlich auch versucht sie von innen auszuschlecken ;)
So sind sie eben meine Männer ;))

Solltet Ihr genau wie ich Astrid Lindgren lieben,
dann wird euch dieses Buch sehr gut gefallen.
Vielleicht "purzelt" es euch ja auch einmal auf einem Flohmarkt oder in einem Auktionshaus entgegen. Also immer "Augen auf".
 Denn manchmal findet man auch bei Kochbüchern echt süße Sachen.
Alternativ könnt ihr dieses Buch natürlich auch ganz regulär im Handel kaufen.


Das Astrid Lindgren Kochbuch
erschienen im Oetinger-Verlag
Autoren: Mamke Schrag + Andreas Wagener
ISBN 978-3-7891-8419-2
Verlinkt bei:
Wenn ein Kochbuch zu meinen Helden aus Kindertagen nicht passt, was denn dann?


So und nun schaue ich natürlich auch noch schnell bei den anderen Mädels (AnnetteEvaMaritaSonjaSusanna und Susi) vorbei,
was sie sich für den heutigen Thementag ausgedacht haben.

Kommentare:

  1. Liebe Ellen,
    Das ist ja eine nette Idee!
    Ich wußte gar nicht, dass Astrid Lindgren auch ein Kochbuch geschrieben hat! Darin würde ich auch gern mal stöbern. :-)
    Vielen Dank für den Tipp.

    Herzliche Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,
      Ich war auch ganz hin und weg, als ich das Buch in einer Trödelkiste hervorkramte (was ich natürlich dem Verkäufer nicht zeigen konnte/durfte ;)
      Das Buch wurde mit Genehmigung von Astrid Lindgrens Erben von 2 FRANKEN geschrieben (natürlich noch ein Grund mehr für einen Kauf meinerseits! ;))

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  2. Hallo Ellen,

    irgendwie sind wir gerade auf derselben Wellenlänge - bei uns sind gerade die Kinder aus Bullerbü und "Michel" ganz hoch im Kurs (und nicht wenige nennen mein Sohn im Affekt "Michel", weil er genauso aussieht und mindestens genauso viele Flausen im Kopfe hat. Aber wie Michels Mama hab ich meinen auch sehr lieb und weiß, dass ein guter Junge in ihm steckt... *g*)

    Das Kochbuch kommt dann gleich mal auf meine Wunschliste - ist ja bald Weihnachten ;).

    Lieber Gruß,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      also Michel hat doch keine Flausen im Kopf! Er meint alles immer total lieb. Nur irgendwie, also irgendwie landet er halt dann in seinem Schuppenn ;) Ida will z.B. bis nach Mariannelund gucken können und Michel hisst sie einfach an der Fahnenstange hoch (ist doch für ein Kind total logisch, oder?). Dass dies jetzt nicht so toll ist, konnte weder er noch Ida verstehen. Denn beide hatten ja eine Menge Spaß ;)

      ♥liche Grüße auch dir
      Ellen

      Löschen
  3. Oh, wie toll!!! Ich liebe Atrid Lindgren und dass es ein Kochbuch gibt, wusste ich nicht!!! Danke für den schönen Beitrag, ich denke fast, dass ich mir das Kochbuch besorgen muss :)
    Ich wünsche dir ein ganz tolles Wochenende! Es hat so viel Spaß gemacht mit euch allen die Themenwoche zu gestalten!!
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanna,
      ich hätte Astrid Lindgren gerne einmal persönlich getroffen. Sie ist eine der Schriftstellerinnen, welche mir einfach die Freude an Geschichten, dem Lesen so was von nahe gebracht hat. Mit ihr war ich soooo oft in Schweden unterwegs. Egal ob mit den Büchern oder später mit den Filmen.
      Im übrigen, kann ich mich dir nur anschließen.Die Themenwoche hat wirklich sehr viel Spaß gemacht.

      ♥liche Grüße auch dir
      Ellen

      Löschen
  4. Ich mußte jetzt lächeln. Den Festschmaus von Katthult könnte ich also nachkochen? Das Buch muß ich glaube ich auch haben. Auch ich habe ja alle Bücher von Astrid Lindgren regelrecht verschlungen. Danke jedenfalls für die tolle Buchvorstellung.
    Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,
      ich freue mich, dass ich mit meiner kleinen Buchvorstellung hier ein bisschen "Kindheitserinnerungen" und "haben wollen" säen konnte ;) Ich fand die Idee mit dem Kochbuch auch total toll und habe da natürlich "freudig zugegriffen".

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  5. Liebe Ellen,

    Die besten Bücher der Welt und ab und an lese ich sie immer noch gerne! Und sie sind die einzigen Kinderbücher, die ich behalten habe!

    Mein Neffe, 2, kann zwar noch nicht lesen, aber er darf jeden Tag eine Folge Pipi ansehen. Wenn er brav war ;) und dafür ist er immer gerne brav.

    Also ja, Kinder lieben Astrid Lindgren immer noch!

    <3-lichst eVa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      ich freue mich, dass es noch mehr Menschen gibt, welche die Bücher von Astrid Lindgren einfach so lieben wie ich es tue. Gerade Pippi, welche so stark und unabhängig ist hat mich immer fasziniert. Wer von uns wäre nicht auch gerne so gewesen als Kind? Frech und wild und wunderbar?
      Das dein Neffe von dir an die tollen Geschichten von Astrid Lindgren herangeführt wird, finde ich total klasse ♥

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  6. Astrid Lindgren finde ich auch eine großartige Schriftstellerin. Pippi, Michel und Ferien auf Saltkrokan waren meine absoluten Lieblinge. Ich glaube das Buch muß ich mir auch kaufen. Danke jedenfalls für die Vorstellung.
    LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich doch gerne gemacht ;) Ein Buch vorgestellt, welches mir persönlich auch viel Freude bereitet.
      Buchvorstellungen wird es daher ab sofort immer mal wieder hier bei mir geben. Eben Bücher, die ich mag und die ich mir auch jederzeit wieder kaufen würde.
      Vielleicht findest du da noch den ein oder anderen Tipp?

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
    2. Habe ich doch gerne gemacht ;) Ein Buch vorgestellt, welches mir persönlich auch viel Freude bereitet.
      Buchvorstellungen wird es daher ab sofort immer mal wieder hier bei mir geben. Eben Bücher, die ich mag und die ich mir auch jederzeit wieder kaufen würde.
      Vielleicht findest du da noch den ein oder anderen Tipp?

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen

"Das Leben ist zu wertvoll um sich mit Dingen zu umgeben, die einem nicht gut tun"

♥lichen Dank, dass Du dir die Zeit nimmst um hier bei mir einen Kommentar zu hinterlassen. So bald es mir möglich ist, werde ich natürlich auch bei Dir vorbeischauen und ein paar Zeilen bei dir schreiben ;)

♥liche Grüße
Ellen