";"
♥ Ellen's Schneiderstube ♥

Kreativität ist der Versuch, anders zu denken, anders zu fühlen, anders zu leben. Der Versuch, das Neue zu entdecken und zu verwirklichen. Der kreative Mensch ist unbequem, stellt viele Fragen und glaubt nicht an Routine. Der kreative Mensch zeichnet sich dadurch aus, dass er für neue Ideen empfänglich ist. Er ist aufgeschlossen und in jeder Hinsicht erlebnisfähig. Starres Denken und unbeugsame Regeln sind ihm fremd. (Frederic Mayer)

...GLAUBE an WUNDER, LIEBE und GLÜCK. Schaue nach VORNE, NIEMALS ZURÜCK. Tu was DU WILLST und STEH' dazu, denn DIESES Leben lebst nur DU!

Hier könnt Ihr einen kleinen Teil dessen sehen, was so in meiner "SCHNEIDERSTUBE" entsteht.
Es wurde und wird allerdings nicht immer alles von mir anhand von Fotos dokumentiert.

Der Winter naht ....


... in Form eines Kochbuches

Total zufällig bin ich über dieses Buch gestolpert und habe es nach kurzer Leseprobe natürlich auch sogleich adoptieren müssen. Ich sollte mich langsam wirklich von Flohmärkten und speziell von Bücherkisten fernhalten! Allerdings .... gerade da habe ich schon so tolle Schätze entdecken dürfen. Schwierige Lage also ... sehr schwierige Lage.

Für die (meiner Meinung nach) beste Fantasyserie überhaupt, gibt es ein autorisiertes Kochbuch. Mit einem "kurzen" Vorwort des Autors von "Game of Thrones".
Das Vorwort der Kochbuchautoren füllt keine ganze Seite .... jenes von George R.R.Martin .... na,ja, wer seine Bücher kennt, weiß um die Schreiblust des Autors. Er schaffte es mehr als nur einmal, dass ich beim Lesen seiner Bücher "Kohldampf" hatte ;) Tja und sein knappes Vorwort ist daher auch NUR 3 Seiten lang. Für seine Verhältnisse megakurz und doch mit eben seinem unverkennbaren Schreibstil.
Dieses Vorwort macht einfach Lust auf die Rezepte
und .... Hunger ;)
Das Buch ist definitiv kein plumper Fanartikel. Man muß auch wirklich kein Fan von "Game of Thrones" sein um Freude an diesem tollen Buch zu haben. Auf jeder einzelnen Buchseite spürt man, dass es mit sehr viel Liebe und einer fundierten Recherche entstand. Es ist einfach für jeden geeignet, welcher sich für gute und vor allem nachkochbare mittelalterliche Gerichte interessiert. Teilweise wurde in den Rezepten ein Quellenverweis zu den Originalrezepten aus dem Mittelalter gegeben. Für einige Rezepte gibt es gar eine 2.te "modernere" Variante zum nachkochen.
Die Rezepte sind "gehaltvoll", so wie eben zu früheren Zeiten gekocht wurde. Großzügige Butterbeigaben z.B. hatten seinerzeit sicher ihre Berechtigung. Für Diäten sind die Rezepte daher keinesfalls geeignet. Dennoch sollte man sich diese Geschmackserlebnisse nicht entgehen lassen.
♥ ♥ ♥
Essen ist Genuß
Genuß ist Leben
und das Leben sollte man sich einfach so schön gestalten wie es nur irgendwie geht!
♥ ♥ ♥
Das Buch ist sehr solide verarbeitet. Es ist gebunden mit einer sehr guten Papier- und vor allem Druckqualität. Ein edler schwarzer Einband mit glänzenden Damask-Ornamenten und goldener Schrift werten das hochwertige Buch mehr als nur auf.
♥ ♥ ♥
Die Seiten sind liebevoll gestaltet mit einem "mittelalterlich" anmutendem Hintergrund sowie viele Fotos der Gerichte (nicht für alle Rezepte gibt es ein Bild).Überschriften sowie Buchzitate sind in einer gut lesbaren Mittelalterlichen Schrift gedruckt. Die Zutatenliste ist optisch hervorgehoben und wie die Rezepte in einer gut lesbaren Schrift gedruckt. Alles ist sehr strukturiert geschrieben.
Die Rezepte sind einfach und ohne Chi-Chi. Die Zutaten dürften (fast) alle leicht erhältlich sein. OK- gefriergetrocknete Heuschrecken würde ich jetzt nicht einmal versuchen zu kaufen (im Asia-Shop sind sie bestimmt käuflich zu erwerben). Die Heuschrecken sind im übrigen das einzige was ich definitiv nie nachkochen werde.

♥ ♥ ♥
Mein erstes Rezept welches ich nachgekocht habe,
ist ein SCHWARZBROT
Mein Mann war sehr, sehr skeptisch (eine der Zutaten für den Teig ist 1 Flasche irisches Bier).
Das Ergebnis ....
ich DARF es jetzt öfter backen ;)
Sansa's Lieblingskuchen:
"ELISABETHANISCHE ZITRONENKÜCHLEIN"
habe ich ebenfalls gleich getestet.
Jetzt kann ich verstehen, warum sie diese Kuchen liebt ;)


Das Buch umfasst 224 Seiten mit 70 Rezepten


Das Buch ist nach Themen unterteilt wie folgt:
Vorwort von George R.R.Martin
Vorwort der Autoren
Info über das Buch
Einführung in die Mittelalterliche Küche
Rezepte
Info über entsprechende Dekoration etc.
Register nach ABC
Register nach Gruppen (Suppe etc.)
Menü Vorschläge für Festgelage

Die Rezepte sind in folgende Gruppen eingeteilt:
* Die Mauer
* Der Norden
* Der Süden
* King's Landing
* Dorne
* Jenseits der Narrow Sea


a Game of Thrones
Das Offizielle Kochbuch
erschienen im Zauberfeder-Verlag
Autoren: Chelsea Monroe-Cassel + Sariann Lehrer
ISBN 978-3-938922-43-9

Das Buch ist eine Bereicherung in meiner Sammlung mit großem Potential ein Lieblingskochbuch zu werden ....
und hiermit schließe ich diese Buchvorstellung, mit eben den Worten von George R.R.Martin ......
"Greift zu, meine Freunde. Der Winter naht!"

Kommentare:

  1. .....hast du mich jetzt erschrocken ,ich dachte eben bei dir schneits .

    hallo ellen ,
    wünsche dir einen noch schneefreien start in die neue woche

    liebegrüße birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgit,
      ich hoffe doch sehr, dass du dich von dem Schreck erholt hast. Schnee im Oktober wäre ja auch wirklich etwas früh. Viel zu früh!

      Auch dir noch ganz viel Sonne auf deinem Waldacker

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  2. Liebe Ellen,
    das ist ja ein tolles Buch, danke fürs Zeigen!
    Wünsche die einen schönen Wochenanfang. ♥

    Liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,
      es freut mich, dass dir das Kochbuch auch gefällt. Mich als GOT-Fan hat es ja quasi angesprungen ;) Vor allem natürlich, da die Rezepte auch nachkochbar sind (und schmecken).

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  3. Wow! Toll geschrieben, ich denke, das hole ich mir auch! Danke für den Tip!
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      neben Nähen, Garten ist ja das Kochen und Backen eines meiner "Lieblingsfreizeitbeschäftiungen" ;) Rezepte ohne viel Chi-Chi sind mir daher immer ♥lich willkommen.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  4. Oh, das ist ja klasse. Ich liebe die Serie auch. Dass es dazu ein Kochbuch gibt, wußte ich gar nicht. Das muß ich mir gleich besorgen. Danke für den Tip.
    Gruß Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anne, mir ist das Buch auch nur "zufällig begegnet". Da ich die Rezepte für nachkochbar hielt und auch von der Aufmachung des Buches angetan war, habe ich es mir natürlich gekauft (und nicht bereut). Es freut mich, dass ich dir mit der Vorstellung eine Anregung geben konnte.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen

"Das Leben ist zu wertvoll um sich mit Dingen zu umgeben, die einem nicht gut tun"

♥lichen Dank, dass Du dir die Zeit nimmst um hier bei mir einen Kommentar zu hinterlassen. So bald es mir möglich ist, werde ich natürlich auch bei Dir vorbeischauen und ein paar Zeilen bei dir schreiben ;)

♥liche Grüße
Ellen