";"
♥ Ellen's Schneiderstube ♥

Kreativität ist der Versuch, anders zu denken, anders zu fühlen, anders zu leben. Der Versuch, das Neue zu entdecken und zu verwirklichen. Der kreative Mensch ist unbequem, stellt viele Fragen und glaubt nicht an Routine. Der kreative Mensch zeichnet sich dadurch aus, dass er für neue Ideen empfänglich ist. Er ist aufgeschlossen und in jeder Hinsicht erlebnisfähig. Starres Denken und unbeugsame Regeln sind ihm fremd. (Frederic Mayer)

...GLAUBE an WUNDER, LIEBE und GLÜCK. Schaue nach VORNE, NIEMALS ZURÜCK. Tu was DU WILLST und STEH' dazu, denn DIESES Leben lebst nur DU!

Hier könnt Ihr einen kleinen Teil dessen sehen, was so in meiner "SCHNEIDERSTUBE" entsteht.
Es wurde und wird allerdings nicht immer alles von mir anhand von Fotos dokumentiert.

Rückblick auf einen Adventskalender

Ein kleiner Rückblick auf meinen Adventskalender,
 bzw. jenen, welchen ich für Sabine gefertigt und befüllt habe.
Meine "Füllung" war eine Mischung aus Material zum Nähen und Basteln, etwas besinnlichem + natürlich auch selbst genähtem. Die Verpackung sollte ursprünglich anders gestaltet werden. Wenn jedoch auf dem silberfarbenem Papier kein Masking-Tape (und auch kein normales Klebeband) hält, ändert man einfach seinen Plan (Frau ist ja schließlich flexibel). 

Hier dürft Ihr nun ohne weitere Worte einen Blick auf die Füllungen werfen.
Ich lasse jetzt einfach Bilder anstatt Worte sprechen

In jedes der Päckchen wurde ein kleines Gedicht gepackt. Abgetippt, bestempelt und mit einem Band dekorativ zusammengerollt. Im übrigen habe ich (außer der Sache mit dem Schnee) alle Punkte von meiner Liste mehr als erfüllen können ;)

Die nachfolgenden täglichen "Befüllungen" sind hier nicht chronologisch geordnet.

In die diversen Päckchen habe ich gepackt:

Stecknadeln, regenbogenfarbenes Gurtband, Strickliesel, Häkelnadel, Metallknöpfe, Glimmerpuder, Baumwollwebband (mit Städtemotiven), diverse Reißverschlüsse (normale, sowie Nahtfreie),  Ringelband, diverse Dekoteile, neutrale Papiertags, diverse Rollen Nähgarn, 1 Pack Finliner, eine Schmetterlings-Applikation, Nähset zum selber nähen für eine kleine Nickiente, Armband, Glitterkleber, Magnetdruckknöpfe, Metalldose (mit Olaf dem für mich drolligsten Schneemann ever), 1/2 mtr. wasserdichtem Outdoorstoff (für Taschen, Rucksäcke etc.) + eine von mir genähte und bestickte kleine Schutzengel Tasche (wird die Tasche für die Kleinigkeiten in der Handtasche genutzt, ist der Schutzengel quasi immer dabei).

Mit dieser Bilderflut beende ich nun die Adventskalenderaktionen 2016

Mal sehen ... vielleicht sehen wir uns ja im nächsten Jahr wieder?
Ich jedenfalls hatte bei beiden Aktionen an denen ich teilnehmen durfte, sehr viel Spaß. Danke hier in meinem letzten Beitrag diesbezüglich noch einmal herzlich allen Organisatorinnen und Teilnehmerinnen. 
Bassd scho
(Übersetzung des fränkischen "Bassd scho" = "Besser geht es eigentlich nicht")

Kommentare:

  1. Liebe Ellen,
    du denkst dran das man im hohen Norden des bassd scho - auch falsch verstehen kann :) obwol so liebevoll wie du alles vorgestellt hast - ehr nicht :)
    Wünsch Dir und deiner Familie ein guten Rutsch ins Neue Jahr und vor allem ein gesundes Neues Jahr
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      da ich ja weiß, dass nicht jeder der fränkischen Sprache mit ihren Eigenheiten mächtig ist (ich kann z.B. auch kein Plattdeutsch), habe ich sicherheitshalber die Übersetzung dazu geschrieben ;)
      Bei uns hier in Franken ist so ein kurzes "Bassd scho" ein extremst tolles Lob ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  2. Toll, was du da alles eingepackt hast.
    Mir gefallen sehr gut die täglichen kleinen Gedichte, es macht Freude sie zu lesen. Da hast du schon etwas Zeit gebraucht, um sie alle auszusuchen und auszudrucken, find ich sehr schön.
    Ich wünsche dir alles gute im neuen Jahr und liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,
      ja die Sache mit den Gedichten ..... Da ich gerade solche Kleinigkeiten selbst sehr gerne mag, war es für mich einfach eine Freude (da ist die Mehrarbeit nicht mehr so wichtig).
      Nette Päckchen zusammenstellen, an denen sich die Beschenkte freuen kann. Dinge, die sie für Ihr Hobby verwenden und auch mit einem kleinen Geschenk das Töchterchen glücklich machen kann. Als Mutter weiß ich ja nur zu gut, dass das schönste Geschenk immer das Lächeln und Strahlen eines Kindes ist ;)

      Für dich auch die allerbesten Wünsche!
      Die Allerbesten!

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen

"Das Leben ist zu wertvoll um sich mit Dingen zu umgeben, die einem nicht gut tun"

♥lichen Dank, dass Du dir die Zeit nimmst um hier bei mir einen Kommentar zu hinterlassen. So bald es mir möglich ist, werde ich natürlich auch bei Dir vorbeischauen und ein paar Zeilen bei dir schreiben ;)

♥liche Grüße
Ellen