";"
♥ Ellen's Schneiderstube ♥

Kreativität ist der Versuch, anders zu denken, anders zu fühlen, anders zu leben. Der Versuch, das Neue zu entdecken und zu verwirklichen. Der kreative Mensch ist unbequem, stellt viele Fragen und glaubt nicht an Routine. Der kreative Mensch zeichnet sich dadurch aus, dass er für neue Ideen empfänglich ist. Er ist aufgeschlossen und in jeder Hinsicht erlebnisfähig. Starres Denken und unbeugsame Regeln sind ihm fremd. (Frederic Mayer)

...GLAUBE an WUNDER, LIEBE und GLÜCK. Schaue nach VORNE, NIEMALS ZURÜCK. Tu was DU WILLST und STEH' dazu, denn DIESES Leben lebst nur DU!

Hier könnt Ihr einen kleinen Teil dessen sehen, was so in meiner "SCHNEIDERSTUBE" entsteht.
Es wurde und wird allerdings nicht immer alles von mir anhand von Fotos dokumentiert.

To-Do-Liste

MEINE To-Do-Liste für die nächsten Wochen:

* Weihnachtsfilme im TV anschauen Sorry mein Schatz, aber da mußt du auch dieses Jahr wieder durch. Weihnachten ohne meine Filme + Lieder geht einfach nicht.
* kitschige Weihnachtslieder singen Wann, wenn nicht jetzt dürfen wir so unbekümmert die Lieder singen, welche wir schon als kleine Zwerge geträllert haben?
* Bratäpfel essen Wer Bratäpfel so liebt wie ich, kocht daraus sogar Marmelade
* ein neues Adventsgedicht lernen Tja und heuer werde ich sicher auch noch einige andere Mitmenschen damit anstecken. Einfach mal ein neues Gedicht lernen macht wirklich Spaß.
* Lichterketten aufhängen Ohne viele Lichter funktioniert Weihnachten einfach nicht
* Adventskalender basteln Das habe ich natürlich längst erledigt (darüber werde ich hier im Blog auch noch das ein und andere Mal berichten)
* Maisenködel etc. raushängen Für mich total wichtig. Denn schließlich will ich meinen fleißigen Helfen auch im Winter für ihre Arbeit danken. Mein Garten ohne Vögel, also so was mag ich mir nicht einmal ansatzweise vorstellen.
* Vögel beobachten So nah kommen die kleinen gefiederten Freunde ja sonst nicht. Sie direkt vor dem Küchenfenster im Vogelhaus zu beobachten, das habe ich als Kind schon gerne gemacht. So habe ich damals gelernt, welcher Vogel denn da im Häuschen sitzt. Naturkunde aus der warmen Stube sozusagen ;)
* Wunschzettel schreiben Ja .... hiermit verkünde ich, dass ich mir für unseren Planeten einfach FRIEDEN wünsche. Überall! In jedem einzelnen Haus, in jedem Land .... einfach nur FRIEDEN! Mehr brauche ich nicht. Daher muß ich auch keinen Wunschzettel scheiben.
* Pudelmütze aufsetzen Mache ich sowieso (denn ich hasse es einfach, wenn ich friere)
* einen neuen Schal stricken Hier bin ich schon dabei. Mal sehen, wie ich vorankomme und ob er bis zu den Feiertagen fertig wird. Natürlich gibt es dann auch wieder passende Pulswärmer dazu.
* Schneeengel im frischen Schnee machen (sobald halt genügend Schnee da ist) Warum sollen denn nur Kinder Quatsch im Schnee machen dürfen? Gerade bei solchen Dingen lasse ich gerne mal wieder das Kind in mir Oberhand gewinnen ;)
* Waffeln backen  Oma's Rezept - Erinnerungen pur!
* gebrannte Mandeln naschen Denn diese schmecken doch einfach jetzt am besten!
* Weihnachtsmärkte besuchen Auch das liebe ich. Bei Standbetreibern auch einmal ein paar freundliche Worte hinterlassen (aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schön so etwas ist).
* Weihnachtsdeko auspacken und die Wohnung dekorieren Zwar nicht mehr so viel wie in früheren Jahren, aber so ganz ohne Weihnachtliche Deko, also das geht ja nun auch nicht ;)
* Stiefel putzen Logisch - das ist extremst wichtig. Sonst bringt der Nikolaus ja nichts ;)
* Schneeflocken zählen Das haben wir als Kinder schon gerne gemacht. Warum sollten wir das nicht auch mal als "große" tun können?
* sich nicht über Frost und Autoscheiben kratzen ärgern OK - das fällt mir jetzt echt schwer, aber ich versuche hier immer mein bestes. Ich sehe das einfach positiv. Ohne Frost gibt es im kommenden Jahr einfach viel zu viele Schädlinge. Daher ... ein paar Wochen Frost müssen sein (für das Gleichgewicht in der Natur).
* Herzenswärme versprühen Lustig ist vor allem, wenn man beim Einkaufen vor sich hin summt und erstmal verstörte Blicke von anderen Menschen erntet. Meist lächeln sie dann jedoch (obwohl ich nicht wissen möchte, was sich diese Menschen manchmal denken .... ist mir im Prinzip auch egal. Zumindest habe ich es ja geschafft, dass sie sich wundern und schließlich lächeln).
* Weihnachtsgrüße mit der altmodischen Briefpost versenden Ja auch das mache ich total gerne. Das ist einfach schöner, also so eine digitale, blinkende mit Musik unterlegte e-mail oder WhatsApp
* die Kassiererin (und Regalbefüller) im Discounter mit freundlichen Worten zum strahlen bringen Die Mädels (und Jungs) machen einen echt tollen Job. Letztes Jahr an Hl.Abend bin ich nochmal los für die Frischware. In aller Frühe war ich in eben meinem Laden. Meine Kassiererin hatte (zur Feier des Tages) so richtig kitschige "Coca-Cola-Nikolaus-Weihnachtsohrringe" an. Ich sprach sie darauf an und meinte, dass sie toll und für den Tag eben total passend sind. Sie hat sich damals so darüber gefreut. Keine der Kunden vorher hatte das bemerkt. Sie lächelt mich auch heute immer noch an. So ein paar nette Worte haben echt "Nachhaltigkeit".
* fremden Menschen zulächeln Die meisten lächeln wirklich zurück. Probiert das einfach einmal aus. Am besten sofort - Ihr werdet überrascht über die Wirkung sein ;)

Ansonsten, mache ich es wie immer.
Die Tage genießen, kein Streß und sich einfach an jedem einzelnen Tag erfreuen. Wir wissen alle nicht, wieviele Tage uns noch gegeben sind. Wir sollten daher versuchen jeden einzelnen wertzuschätzen und zu genießen. Ich jedenfalls bin sehr dankbar, dass ich hier auf dieser Stelle des Planeten wohnen darf.

Kommentare:

  1. Hallo Ellen,
    da hast du dir ein sportliches Programm auferlegt.
    Ich wünsche dir viel Freude bei der Umsetzung.
    Ein Lächeln bewirkt Wunder, in der Tat. :-)
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike,
      na so anstrengend ist das Programm ja nicht wirklich für mich ;)
      Ich habe heute früh beim Bäcker erst wieder den ganzen Laden zum Lachen gebracht, in dem ich sie bat, mir doch einfach die freundlichsten 2 Mohnweck in eben die schönste Tüte zu verpacken. Alles hat gelacht und plötzlich hatte es auch keiner mehr sooo eilig. Es ging zumindest für eben diese kurze Zeit entspannter im Laden zu.

      Auch dir einen tollen Tag mit ganz viel Lächeln
      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  2. Liebe Ellen,
    ich ticke ja etwas "faalsch"....
    die toDo liste ist für mich gruselig :) aber ich finde es toll was du da so alles drauf stehen hast...
    Mit nem Rezept könnte ich dir noch dienen - kommt dann demnächtst (wenn ich wieder Zeit zum bloggen habe) Käsekuchenbratapfel - gegessen sind sie schon und die Bilder im Kasten nur noch nicht getippelt....
    Wünsch dir eine schöne Adventszeit!
    Liebe Grüße Petra
    P.S. Jetzt schwirrt mir das Kinderlied in der Weihnachtszeit ...gibts so manche Kleckerei durch den Kopf :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      ach einfach jeder so wie er mag. Zum Glück hat auch jeder seine eigene "Liste", gelle?
      Dein Käsekuchenbratapfel hört sich mal wieder total lecker an. Hierfür stehe ich als Testerin natürlich bereit ;)

      Auch dir eine schöne Zeit.
      Jetzt und sowieso!

      ♥liche Grüße
      Ellen
      .... welche die Lieder von Rolf Zuckowski im übrigen textsicher mitträllern kann ;) Irgendwie bin ich wohl tief in mir Kind geblieben .... ups... jetzt kommt Peter Maffay mit Tabaluga durch *gg*

      Löschen
  3. Liebe Ellen,
    da hast du dir ja viel vorgenommen! Super TO DO Liste!
    Ach, ich komme immer wieder gern auf deine Seite und lese, was du alles aus deinem Leben berichtest. So schön ist es bei dir. :-)
    Richtig wohl fühle ich mich bei dir! ♥♥♥

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Herzliche ♥ Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,
      deine Worte zaubern mir gerade ein Lächeln in das Gesicht. Es freut mich, wenn sich Menschen bei mir wohl fühlen. Gerne hier vorbeischauen in meiner bunten Welt.
      Da draußen ist es oft grau und kalt genug. Dabei geht es uns doch allen wirklich gut. Man muß nur mal genauer hinschauen. Unsere Welt hat so viel schönes für uns bereit.

      Ein tolles Wochenende wüsche ich auch dir und deinen Lieblingsmenschen

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  4. Boah, da hast du ganz schön was vor!! :) aber ich muss zugeben, all deine Vorsätze sind nachahmenswert!! Dieses Jahr ist es sich nicht ausgegangen einen Adventskalender zu basteln. Aber die Mädels haben ja eh schon einen, also war es nicht so dringend. Umso mehr freue ich mich auf deinen!!
    Bratapfel habe ich NOCH NIE GEGESSEN!! Das muss sich ändern! Oh wie gern würde ich es schaffen richtige Briefe zu Weihnachten zu verschicken!! und lächeln? ist immer ein schöner Vorsatz! nur die Tauben auf unseren Dächern werde ich nicht mit Leckereien auf unseren Balkon locken ;) aber schön, dass du an die kleinen Spatzen in eurem Garten denkst, die freuen sich bestimmt!!
    Oh, liebe Ellen, deine Vorsätze bringen mich so richtig schön in WEihnachtstimmung!! Danke dafür!
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanna,
      mit zwei Zwergen ist es als Mama nicht immer leicht auch mal an sich zu denken (Erfahrungswerte). Allerdings, wenn sich deine Mädels freuen, dann ist das doch auch das tollste Geschenk - jeden Tag!
      Bratäpfel mußt du unbedingt mal backen. Ich liebe sie einfach. Das ist für mich ein Teil des Adventszaubers schlechthin.
      Tauben würde ich im übrigen auch nicht füttern (die machen an Häusern echt viel Schaden), bei mir sind es überwiegend Maisen + Rotschwänzchen. Ein Buntspecht wohnt bei mir auch im Garten (der ist aber ein bisserl verplant, denn er versuchte auch schon mal aus einer Eisenstange Futter rauszuholen *gg*)

      Eine tolle Zeit für dich und deine Lieblingsmenschen

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  5. Liebe Ellen, da hast du dir ja viele schöne Dinge vorgenommen, die auch anderen Menschen Freude machen erden.

    Ich wünsche dir eine wunderschöne Vorweihnachtszeit.

    LG moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,
      ach, das muß ich mir nicht extra vornehmen. Ich versuche einfach immer jeden Tag zu genießen. Von Arbeitskolleginnen bekam ich einmal den Spitznamen: "Grinsekatze" ;)
      Weil ich eigentlich (fast) immer gute Laune habe. Damit geht man einfach viel entspannter durch das Leben (welches ja leider nicht jeden Tag bunt und lustig ist).

      Auch dir noch eine schöne Adventszeit
      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  6. Liebe Ellen, ich glaube so eine geschriebene Liste ist bestimmt hilfreich. Erst dachte ich, was ist die lang, aber wenn ich so überlege was bei mir alles drauf stehen würde.... Da würde die Zeit nicht reichen. ;-)
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Naddel,
      bei meiner Liste habe ich mich auf einige wenige Punkte beschränkt ;)
      Mir ist einfach wichtig, die Zeit auch zu genießen. Nicht nur hektisch von A nach B zu rennen. Sich des Zaubers dieser Zeit täglich bewußt zu machen.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen

"Das Leben ist zu wertvoll um sich mit Dingen zu umgeben, die einem nicht gut tun"

♥lichen Dank, dass Du dir die Zeit nimmst um hier bei mir einen Kommentar zu hinterlassen. So bald es mir möglich ist, werde ich natürlich auch bei Dir vorbeischauen und ein paar Zeilen bei dir schreiben ;)

♥liche Grüße
Ellen