";"
♥ Ellen's Schneiderstube ♥

Kreativität ist der Versuch, anders zu denken, anders zu fühlen, anders zu leben. Der Versuch, das Neue zu entdecken und zu verwirklichen. Der kreative Mensch ist unbequem, stellt viele Fragen und glaubt nicht an Routine. Der kreative Mensch zeichnet sich dadurch aus, dass er für neue Ideen empfänglich ist. Er ist aufgeschlossen und in jeder Hinsicht erlebnisfähig. Starres Denken und unbeugsame Regeln sind ihm fremd. (Frederic Mayer)

...GLAUBE an WUNDER, LIEBE und GLÜCK. Schaue nach VORNE, NIEMALS ZURÜCK. Tu was DU WILLST und STEH' dazu, denn DIESES Leben lebst nur DU!

Hier könnt Ihr einen kleinen Teil dessen sehen, was so in meiner "SCHNEIDERSTUBE" entsteht.
Es wurde und wird allerdings nicht immer alles von mir anhand von Fotos dokumentiert.

Saisoneröffnung

Die Saison ist hiermit eröffnet ....
die Einkochsaison ;)

Na ja ... da ich erst Anfang November meine letzten Brombeeren geerntet habe, wird diese Frucht eben im Winter eingekocht.  Die werden bei mir immer sofort nach dem Ernten eingefroren, da sich der Aufwand für 1 Glas/Woche nun wirklich nicht rechnen würde.

Wie handhabt ihr das denn?
Sammelt ihr auch in der Gefriertruhe, oder wird immer alles sofort genascht?

Kommentare:

  1. Einen wunderschönen guten Montagmorgen! :-)
    Hier wird auch viel eingekocht (allerdings vom Herrn des Hauses) - und auch immer gleich eingefroren. Da bleibt auch die Farbe dann immer so schön!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir auch einen wunderschönen guten Morgen ;)
      Eine Zeit lang war das Einkochen etc. ja nicht mehr "en vouge". Zwischenzeitlich hat sich das zum Glück aber wieder geändert. Persönlich ist es mir einfach wichtig zu wissen, was ich esse.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  2. Liebe Ellen,
    ich mach auch Marmelade wegen einem Glas :)
    Das liegt aber daran das ich nie weiss ob es noch Nachsub gibt - keinen Garten - wenn ich Obst geschenkt bekomme wird es gleich verwurschtelt.
    Bei den Brombeeren hatte ich aber auch das Problem das ich da nur immer so 10 Stück weise die Teile bekommen habe - und gesagt bekommen habe nächste Woche gehts weiter ... und da ich Leime davon machen wollte hab ich sie eingefroren.
    Liebe Grüße und einen super Start in die Woche
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      also nur wegen einem Glas fange ich wirklich nicht an ;) OK - ich habe ja auch zwischenzeitlich alles im Garten. Was ich sonst ernte wird auch dann sofort verarbeitet (bzw. konserviert). Bei den Brombeeren ist/war es aber auch bei mir so. Mein Strauch ist noch recht jung und trägt daher noch nicht die Mengen (die ich gerne hätte). Alle 2-3 Tage gab es mal mehr und mal weniger zu ernten (je nach Sonnen eben). Da sich die Ernte allerdings tröpfchenweise bis in den November zog, war einfach "Sammeln" angesagt. Zum Glück gibt es ja eine Gefriertruhe!
      Ich wünsche auch dir einen tolle Woche!

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  3. Hallo liebe Ellen,
    ich tue gleich nach dem Ernten die Marmelade einkochen. Hab leider nicht so viel Platz in der Gefriertruhe. Ich freue mich schon sehr auf den Sommer :) Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Karina,
      ich schrieb in obigem Kommentar ja schon, dass ich ansonsten immer alles sofort verarbeite was aus dem Garten kommt. Mein Brombeerstrauch trägt im 3.ten Jahr schon mehr als im 2.ten aber eben noch nicht so viel auf einmal. Die Ernte zieht sich bei dieser Frucht einfach auch sehr lange hin.
      Auf den Sommer freue ich mich natürlich auch. Allerdings genieße ich auch jetzt den Winter. Gerade jetzt bleibt mir einfach mehr Zeit für meine anderen Hobbys ;)

      Pssst: Gestern habe ich allerdings im Gartenmarkt schon die ersten Samentütchen gekauft ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  4. Hihi, ich mache das auch so, aber beende die Einkochsaison mit dem Einmotten des Gartens ... sonst werden die Beeren und sonstigen Genüsse meist zu schnell aus dem Gefrierschrank genascht. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ingrid, letztes Jahr habe ich das erste Mal auch nach dem "Einmotten" noch ernten können. Mein Beerenstrauch steht so günstig, dass er dank der Altweibersommersonne einfach noch recht lange trug.
      Zum Naschen (ich mache gerne frisches Fruchteis), habe ich immer Himm-/ und Erdbeeren im Gefrierfach. Extra nur hierfür ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  5. Liebe Ellen,
    hier wird im Glas gesammelt. Bisschen Schnaps drüber ... ergibt das einen leckeren Aufgesetzten ;o).
    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,
      mit Alkohol habe ich es so gar nicht. Daher ist diese Art des konservierens als einzige bei mir nicht so beliebt. Zum Abschmecken, Backen etc. verwende ich allerdings schon ab und an Alkohol.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen

"Das Leben ist zu wertvoll um sich mit Dingen zu umgeben, die einem nicht gut tun"

♥lichen Dank, dass Du dir die Zeit nimmst um hier bei mir einen Kommentar zu hinterlassen. So bald es mir möglich ist, werde ich natürlich auch bei Dir vorbeischauen und ein paar Zeilen bei dir schreiben ;)

♥liche Grüße
Ellen