";"
...GLAUBE an WUNDER, LIEBE und GLÜCK. Schaue nach VORNE, NIEMALS ZURÜCK. Tu was DU WILLST und STEH' dazu, denn DIESES Leben lebst nur DU!

Hier könnt Ihr einen kleinen Teil dessen sehen, was so in meiner "SCHNEIDERSTUBE" entsteht.
Es wurde und wird allerdings nicht immer alles von mir anhand von Fotos dokumentiert.

Trennung!

JA ich habe mich getrennt!
Lange habe ich mit mir gerungen ob es richtig ist.
Ob ich es überhaupt tun soll.
Gestern früh fuhr ich einfach in die Stadt und habe es getan.
Ohne Termin bin ich einfach hin gefahren.
Ich hatte Glück und konnte noch kurzfristig "eingeschoben" werden.
Wer weiß, wenn sie mich nicht dran genommen hätten, ob ich es mir doch noch einmal überlegt hätte? Nach Hause gefahren und alles wäre beim ALTEN?
Allerdings, ich war es auch so was von Leid!
Hatte einfach keine Lust mehr.
Keine Lust mehr auf diesen täglichen Kampf.
Diese gezerre und gezipe.
Jeden Tag!
 Das tägliche hinterherräumen, fegen etc.
Ich habe diesen Schritt wirklich viel zu lange schon vor mir hergeschoben. Mich viel zu lange vor eben dieser Entscheidung, diesem Schritt gedrückt.
Weil ich immer auch ein bisschen Bauchweh hatte.
Ob ich es nicht gar bereuen würde?
Eigentlich bin ich bisher ja auch klar gekommen, habe mich auch mit all den negativen Begleiterscheinungen bisher ganz gut arrangiert.

Also nun ....
ich habe mich gestern getraut und getrennt.

Getrennt von 25 cm Haaren!

Meine Wolle auf dem Kopf hat immer noch eine gute Kinnlänge, für einen radikalen Schnitt, also so mutig war ich jetzt auch nicht. Übertreiben muß ich es ja nun nicht gleich, es hat ja schließlich lange genug gedauert, bis ich mich zu diesem Schritt entschlossen habe.
Jetzt fühlt sich jedoch alles viel leichter an.
Schon komisch wie schwer so ein paar Haare auf dem Kopf doch sein können.
Endlich keine langen Haare mehr in der Wohnung rumfliegen.
Keine langen Haare mehr, welche zwar schön aussehen ....
deren Pflege aber auch einfach sehr viel Zeit kostet.
Unser Sofa ....
ist jetzt endlich "lange-Haare-frei". Unter dem Sofa finde ich ebenfalls keine langen Flusen mehr. Hach das ist einfach so klasse! Ich frage mich wirklich, warum ich nicht schon früher "gegangen bin". 

  • Na, und wann war eure letzte radikale Änderung bezüglich der Haare?
  • Seid ihr da eher spontan, oder schiebt ihr so was auch vor euch her?
  • Wagt Ihr ab und an NEUES oder bleibt ihr lieber bei ALTBEWÄHRTEM?
  • Farbe kommt mir allerdings nicht auf den Kopf. Echt nicht! Ey - jedes einzelne graue Haar ist genau wie jede einzelne Falte hart erarbeitet. Da tünche ich doch nicht die natürliche Farbe mit Chemie zu. Zudem haben sich sogenannte It-Girls vor kurzem ja auch extra ihre Haare grau färben lassen. OK mit Lila + Pinkfarbenen Highlights ... aber junge Dinger wollten graue Haare. Da färbe ich die meinigen doch nicht. ;)

***********************************
Mädels, ich freue mich sehr über eure lieben Kommentare. Leider kann ich vorerst nicht kommentieren bzw. einen Gegenbesuch auf euren tollen Blogs machen. Mein Mann und ich liegen mit Grippe flach (ja - tolles Timing, aber das Leben fragt nicht immer ob es gerade "paßt". es läßt sich nicht planen, macht einfach was es will).
Bis auf weiteres werde ich meine Augenlider von innen betrachten bzw. an der Matratze horchen.

Passt auf euch auf und ich hoffe, dass euch diese echt fiese Grippe verschont.

Nachtrag: Herzlichen Dank für alle Genesungswünsche, welche mich auch privat per e-mail erreichten. Wenn Menschen, welche man nicht einmal persönlich kennt, sich Gedanken um einen machen, ist das für mich einfach toll. Ich werde mich die nächsten Tage noch diesbezüglich bei jedem einzelnen persönlich melden.
Die Grippe hat uns allen hier mächtig zugesetzt. Auch nach 2 Wochen bin ich noch nicht völlig fit. Starte nun aber wieder langsam durch.

Kommentare:

  1. Liebe Ellen!
    Erst mal sorry das ich deinen "Brief" mit dem Stoff noch nicht abgeschickt habe, aber hier war bischen stressig und ich habe es vergessen versuch aber die Woche noch zur Post zu kommen !
    Also mein lezter Friseur Besuch war letzten Freitag und es wurde mal wieder richtig kurz! Meine Friseurin ist die Mutter meiner besten Freundin und die freut sich immer wenn ich sage : MACH MAL ... es kam ziemlich was ab aber mir gefällt es!
    Aber 25 cm !? WOW so groß war der Sprung bei mir nicht, hihihi
    GLG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      ♥lichen Dank für deine Post (welche mich zwischenzeitlich erreicht hat).
      Tja und wenn man 2 Jahre gar nicht zum Haare schneiden geht, kommen einfach dann auch schnell mal 25 cm zusammen ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  2. Liebe Ellen,
    sehr sehr mutig, tja ich habe ein langes Haar
    und hab schon meine Haare ab und zu um 10-15 cm schneiden lassen. Aber ich muss zu geben jedes Mal habe ich es bereut und danach wieder wachsen lassen. Ich bin sehr spontan... Ich spiele zurzeit wieder mit dem Gedanken sie zu schneiden. Irgendwie sehe ich immer gleich aus, mal schauen, ob ich es tue :) Dir einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karina,
      auch ich bin eigentlich ein "Langhaarträger". Einfach weil es bequem ist ;)
      Im Winter wärmen sie und im Sommer sind sie schnell hochgebunden bzw. gesteckt. Kurze Haare erfordern (zumindest bei mir) viel mehr Aufwand an Zeit bei der täglichen Pflege.
      Bereut habe ich einen "Spontanen Besuch" beim Friseur nur 1 mal. Damals gab es allerdings auch einen ganz kurzen Stufenschnitt (was mit glatten Haaren einfach total doof aussah). Aber zum Glück wachsen Haare ja immer schnell (wie Unkraut eben) ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  3. ZEIGEN!
    Groß ankündigen und dann kein Bild dabei... tzzzzzz
    Und an meine Haare gehe nur ich - ich mag keine Friseure und deshalb kann das durchaus mal spontan passieren, dass ich für 10 Minuten im Bad verschwinde und hinterher 10 cm wneiger dran hab...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lol*
      Mal sehen, demnächst ist ein neuer Reisepass fällig. Spätestens dann benötige ich ja mal ein Bild von mir.
      Mit Selfies habe ich es so gar nicht (meine Arme sind so kurz und dieses Verlängerungsteil habe ich auch nicht).

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  4. Hallo Ellen,

    ich bin ja echt neugierig, wie Du aussiehst :). Manchmal muss es eine Veränderung sein - glückwunsch, dass Du Dich getraut hast!

    Ich selbst kann mich nicht von meinen Haaren trennen, da bin ich echt empfindlich *lach*, obwohl ich meine meist eingerollt am Hinterkopf trage, die schöne Haarpracht bis über den po packe ich nur für Fotos aus. Aber ich habe auch noch eine Veränderung vor; damit trage ich mich jetzt schon länger. Mal sehen, dieses Jahr warte ich noch ab, und dann werd ich es wahrscheinlich machen - meine Haare extrem verändern (ohne Länge zu verlieren). Meine Mutter kriegt jetzt schon das große P in den Augen *grins*.

    Ach ja, zu den grauen Haaren: Erstaunlicherweise hab ich noch keine, aber färben will ich auch nicht mehr, höchstens mit Naturkosmetik (die bei mir aber nicht funktioniert...). Ich hab in den letzten Jahren selbst so eine wunderbare Wandlung durchgemacht - als Mama, als Frau, als Mensch: Ich zelebriere jede meiner Zellen und fühl mich reif, erwachsen und auf dem richtigen Weg :). Da gehören Falten, Narben, graue Haare und jede Spur meines Lebens einfach dazu!

    Lieber Gruß,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja,
      manchmal muß es einfach sein. Ich trage ja auch schon ewig lange glatte Haare. Am liebsten natürlich genau wie du hochgebunden (hier gibt es ja unendliche Variationen, welche einen auch immer wieder anders aussehen lassen). Jedoch war mir jetzt einfach die ganze Wolle auf dem Kopf zu viel (du würdest dich wundern wie schwer Haare sind .... ich war und bin erstaunt wie leicht sich das jetzt anfühlt).

      Bezüglich Färben ... Ich habe mich einmal zu Strähnchen überreden lassen (und war heilfroh, als das endlich alles heraus gewachsen war). Färben war noch nie mein Ding. Denn meine Haarfarbe ändert sich eh immer mit den Jahreszeiten. Gerade im Sommer (bis in den Spätherbst) bekommen sie einen tollen Goldton.
      Ja und ich gehe ebenfalls konform mit deinem letzten Satz. Jede einzelne Falte gehört zu mir und zeigt doch auch Lebenserfahrung.
      Meine Sommersprossen ohne meine Lachfalten ... also das würde einfach doof aussehen ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  5. Liebe Ellen,
    getrennt - nicht wirklich :) Habe am 22.12. meinen Kopf auf 3cm rasieren lassen :)
    Aber ich mach das öfters, habe nur Federn auf dem Kof und wenn die etwas länger sind sieht das voll blöd aus.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      uiiii ..... auf 3cm ???
      Also, so mutig war ich noch nie! Allerdings paßt ein so kurzer Schnitt auch nicht zu mir.

      Zum Glück kann man sich je nach Vorlieben die Haare schneiden (lassen). Wenn man sich selbst wohlfühlt, dann ist doch alles bestens!

      In diesem Sinne ....
      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  6. Ohhh, mutiges Mädchen!!! Jetzt hätte ich natürlich sehr, sehr gerne ein vorher/nachher Foto!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gisi Vorher-Foto gibt es gar keines (an so was denke ich nie ... vor allem nicht wenn es ein so spontaner Entschluß ist).
      Ein Nachher Bild ... darüber ließe sich reden ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  7. Ich hab vor einem Jahr meine knapp hüftlangen Haare kurz geschnitten - also richtig kurz. Sehr praktisch, sehr wandelbar und immer noch für manchen gewöhnungsbedürftig. Ich mag es und ich glaube die Zeit war reif dafür. Entschieden habe ich das damals sehr spontan. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ingrid, manchmal sind gerade solche spontanen Entscheidungen die besten ;)
      Tja und irgendwann ist immer die Zeit reif für eine Änderung. Wenn man Jahrelang mit langen Haaren durch die Welt läuft, darf man einfach auch mal etwas anderes wagen.
      Hauptsache ist doch, dass man sich wohl fühlt. Wohl in seiner Haut.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  8. Hallo liebe Ellen!

    Glückwunsch zum Mut und zum neuen Schnitt!
    Ich kann es Dir gut nachfühlen. Meine sind auch ultralang und nerven mich langsam aber sicher auch sehr. Ob ich auch so mutig bin? Ich weiß noch nicht....
    Meine letzte radikale Veränderung war ein großes Tattoo auf dem Unterarm. Ich habe da eine Verbrennung gehabt, die nun durch wunderschöne Blumen verdeckt wird. Ich habe ewig gebraucht, bis ich losgegangen bin. Aber nun bin ich glücklich.
    Wieso man seine Haare mit Absicht grau färbt, kann ich auch nicht verstehen. Ich bin froh, dass meine noch braun sind! ��

    Liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Ellen,
      wenn die Zeit reif ist, dann entscheidest du dich ganz von alleine zum Schritt des "Abschneidens" bzw. einer Veränderung.
      Dass du eine Narbe mit einem Tattoo überdeckt hast, finde ich toll. So hast du über der Verbrennung nun einen tollen persönlichen Schmuck und mußt keine Narben anschauen. Persönlich bin ich diesbezüglich "nackerd", ich könnte mich nie für ein Motiv entscheiden. Dann auch noch die Frage wohin??? Obwohl es ja echt tolle Tattoos gibt!

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  9. Liebe Ellen,
    erst einmal gute Besserung!!!!
    Kocht euch eine gesunde Hühnersuppe, dass stärkt die Abwehrkräfte ungemein!!! - Auch ich würde dich, mit dem neuen Haarschnitt, gern betrachten! Hihihi :-) Hast es ja sehr, sehr spannend gemacht mit der Trennung! Klasse.
    Ich wünsche dir alles Liebe und Gute!

    Herzliche Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,
      danke für deine Genesungwünsche!
      Ja Hühnersuppe ist das beste ever. Ich habe zum Glück noch bevor es mich flachlegte einen richtig großen Topf voll gekocht (mein Mann hat die Grippe mitgebracht und ich konnte mich daher gut rüsten). Portionsweise eingefrorene Hühnersuppe hat uns über die wirklich schlimme erste Woche gerettet.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  10. Liebe Ellen,
    Haare ab und hier kommt nichts mehr! Hoffe mal das du keine diche Grippe hast! Würde mich freuen wenn du mal wieder buhhhh machen würdest!
    Liebe Grüße
    Petra
    P.S. Hoffe du warst nicht böse weil ich das so direkt gesagt habe, ich wollte schon immer Drads....doch meine sind zu dünn und zu wenig und nach meinen Medis wurde das noch schlimmer, da hilft nur der Rasierapparat das es ordentlich und nach Haaren aussieht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      ja es war jetzt einfach eine lange Pause. Es hat uns auch wirklich total umgehauen. Der Grippevirus war einfach total heftig. Bisher hat mich noch keiner so umgehauen bzw. Schachmatt gesetzt.
      Da man dann einfach auch wieder Zeit benötigt, bis alles wieder einigermaßen normal läuft ... tja, daher war es hier bei mir auch total ruhig. Aber keine Bange, ich bin wieder da. Noch nicht so ganz fit, aber ich bin wieder da ;)

      ♥lichen Dank auch dir für deine Genesungswünsche ;)
      Ellen

      Löschen

"Das Leben ist zu wertvoll um sich mit Dingen zu umgeben, die einem nicht gut tun"

♥lichen Dank, dass Du dir die Zeit nimmst um hier bei mir einen Kommentar zu hinterlassen. So bald es mir möglich ist, werde ich natürlich auch bei Dir vorbeischauen und ein paar Zeilen bei dir schreiben ;)

♥liche Grüße
Ellen