";"
♥ Ellen's Schneiderstube ♥

Kreativität ist der Versuch, anders zu denken, anders zu fühlen, anders zu leben. Der Versuch, das Neue zu entdecken und zu verwirklichen. Der kreative Mensch ist unbequem, stellt viele Fragen und glaubt nicht an Routine. Der kreative Mensch zeichnet sich dadurch aus, dass er für neue Ideen empfänglich ist. Er ist aufgeschlossen und in jeder Hinsicht erlebnisfähig. Starres Denken und unbeugsame Regeln sind ihm fremd. (Frederic Mayer)

...GLAUBE an WUNDER, LIEBE und GLÜCK. Schaue nach VORNE, NIEMALS ZURÜCK. Tu was DU WILLST und STEH' dazu, denn DIESES Leben lebst nur DU!

Hier könnt Ihr einen kleinen Teil dessen sehen, was so in meiner "SCHNEIDERSTUBE" entsteht.
Es wurde und wird allerdings nicht immer alles von mir anhand von Fotos dokumentiert.

Schnittmuster-Ebooks

Werbung / Kooperation
Ein Buch vorzustellen, welches vielleicht dem ein oder anderen von euch gefallen könnte, hilfreich und eine Bereicherung sein kann. So etwas macht mir richtig Spaß (das dürftet Ihr ja schon bemerkt haben).

Heute stelle ich ein Ebook vor, über welches ich in meinem e-mail Postfach gestolpert bin.
Ein Newsletter ist nicht immer nur reine Werbung, er kann (wenn er denn gut gemacht ist)  auch wirklich sehr informativ sein. Man bekommt auf diese Art und Weise aktuelle Informationen, bleibt auf dem laufenden. Auch wenn man jetzt nicht ständig die entsprechende Webseite besucht. Tja und mal ehrlich - irgendwie schafft man das doch auch gar nicht.

In einem solchen Newsletter erhielt ich die Ankündigung eines neuen Ebooks. Dieses darf ich euch heute näher vorstellen. Ein neues Ebook aus dem Hause "Kreativlabor Berlin" welches seit Mai 2017 käuflich erworben werden kann.

Das Foto wurde mir von Julia aus dem Kreativlabor Berlin für eine entsprechende Präsentation / Bearbeitung hier auf meinem Blog zur Verfügung gestellt. Die Rechte liegen nach wie vor ausschließlich bei der Autorin.

erster Eindruck:

Ein Ebook, welches mit viel "Anhang" geliefert wird. Sehr ausführlich und übersichtlich gestaltet. Optisch sehr gut aufbereitet und somit für das Auge angenehm zu lesen. Der Schreibstil ist flüssig und sehr eingängig. Auch die Kapitel, welche in den technischen Bereich (die Schnittentwicklung mit entsprechender Software) gehen, waren für mich als Laie sehr spannend und vor allem informativ.

Sehr viele Backlinks sowie weiterführende Links geben weitere Unterstützung beim Arbeiten mit dem Buch

Es gibt separate Videos zum Buch, welche ebenfalls sehr hilfreich sind.
Das Bild wurde mir freundlicherweise von Julia aus dem Kreativlabor Berlin für diese Rezension zur Verfügung gestellt. Die Rechte an diesem Bild liegen nach wie vor bei der Autorin dieses Ebooks. Normalerweise fotografiere ich ja alle hier eingestellten Bilder selbst. Bei einem Ebook ist das aus naheliegenden Gründen ja nicht möglich. Daher habe ich die Autorin um entsprechendes Bildmaterial für eine Rezension gebeten.

Inhalt:

Geliefert wird:

  • Ebook in PDF-Format
  • Arbeitsbögen zum Finden des eigenen Stils und Bestimmen der Zielgruppe
  • Blick hinter die Kulissen bei zwei Kolleginnen vom Kreativlabor Berlin
  • 4 exklusive Anleitungsvideos zum Buch
  • 5 Original-Schnittmuster (PDF-Format)

Aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Kapitel 1: Wiedererkenungswert + eigener Stil
  • Kapitel 2: Aufbau eines Ebooks, erste Idee und Skizze
  • Kapitel 3: Erstschnitt zeichnen
  • Kapitel 4: Erstschnitt finalisieren und gradieren
  • Kapitel 5: Schnittmuster für den Druck vorbereiten
  • Kapitel 6: Nähanleitung fotografieren
  • Kapitel 7: Videoanleitung
  • Kapitel 8: Nähanleitung schreiben
  • Kapitel 9: Probenähen + Korrektur lesen
  • Kapitel 10: Ebook zusammenstellen
  • Kapitel 11: Ebook veröffentlichen
  • Kapitel 12: Marketing
  • Kapitel 13: Bonus-Lektionen

Für wen das Buch geeignet ist:

- natürlich für jeden, der Ebooks selbst erstellen will oder bereits erstellt
- egal ob jetzt im Nähbereich oder einem anderen (dann sind natürlich die Kapitel von Schnittsoftware etc. nicht relevant)
- für Probenäher sind die Informationen ebenfalls unglaublich hilfreich
- für alle wissbegierigen, welche vor allem gerne dazulernen (egal ob man jetzt schon ein Profi oder Neueinsteiger im Bereich vom Erstellen und Vermarkten von Ebooks ist)

Wer damit nicht glücklich wird:

- wer meint nichts mehr dazulernen zu müssen (können, brauchen oder wollen), der braucht dieses Ebook natürlich nicht

Das Foto wurde mir freundlicherweise vom Kreativlabor Berlin zur Verfügung gestellt. Alle Rechte liegen nach wie vor bei der Autorin.


Was ich gelernt habe:

- dass Ebooks in der "Herstellung" wirklich sehr aufwändig sind
- für mich konnte ich in den Links auch einige Programme finden, welche ich schon nutze (Bildbearbeitung) bzw. welche für mich so interessant sind, dass ich mich damit noch eingehender beschäftigen werde. Auch ich lerne gerne dazu. Habe noch so viel zu lernen bezüglich Bildbearbeitung etc.
- künftige Probenährunden sehe ich nun noch entspannter entgegen

Fazit: 

Dieses Ebook habe ich jetzt aus meiner Sicht durchgearbeitet bzw. gelesen. Aus der Sicht einer Probenäherin mit etwas praktischen Hintergrundinfos aus der DOB (Damenoberbekleidung). Im übrigen, habe ich das Ebook 2x gelesen. Einmal im Schnelldurchgang (reines Lesen des Textes) und dann mit Bezugnahme der vielen Backlinks und Videos. Es gibt wirklich sehr viele hilfreiche Links und Quellennachweise in diesem Ebook.

Ein sehr, wirklich sehr umfassendes Ebook, welches alle Fragen rund um das erstellen und veröffentlichen eines Ebooks abdeckt.


Ich hatte so viele  Aha-Erlebnisse, so viele "genau so will ich ein Ebook haben" Momente.

Nicht verschweigen möchte ich, dass ich nach dem Durcharbeiten jetzt noch mehr Respekt habe vor jedem der Ebooks erstellt. Wieviel Arbeit in einem solchen Ebook steckt ist unglaublich.


Ein Blick "hinter die Kulissen" zu werfen war für mich persönlich von unschätzbarem Wert. Künftige Probenährunden (von welchen es hoffentlich bald wieder welche geben wird) sehe ich nun mit ganz anderen Augen. Jetzt mit so viel Hintergrundwissen bin ich besser "aufgestellt", ich habe nun definitiv ein noch besseres Verständnis für all die Abläufe.

Schmunzeln musste ich beim Kapitel "Schnittkonstruktion". Ja - ich kann die getroffene Aussage nur bestätigen. Bekleidungschnitte kann man nicht mal eben so am PC erstellen. Mir hat vor einigen Jahren eine Schnittdirektrice einmal "kurz" gezeigt, wie sie so einen Schnitt entwickelt und das je nach Stoffart eben auch andere Dinge beachtet werden müssen. Sie neben einer Ausbildung zur Schneiderin eine weitere Ausbildung zur Schnittdirektrice machte um Schnitte erstellen zu können. Passgenaue und vor allem gute Schnitte entwickelt man bei Bekleidung einfach nicht per Mausklick. Schnittdirektrice ist nicht ohne Grund ein separater Ausbildungsberuf!

Das Ebook ist wirklich sehr gut und strukturiert aufgebaut. Ich bin wahrlich beeindruckt über all das Wissen und die Erfahrung die die Autorin hier weitergibt.


Vom Beginn (eigene Stilfindung), über die ersten Entwürfe und die Entwicklung eines Schnittes. Probenähen (vom Sinn und Zweck), Marketing bzw. Veröffentlichung des fertigen Ebooks, einfach alles ist gut erklärt und Schritt für Schritt nachzuvollziehen. Es wird auf alles eingegangen, nichts ausgelassen. Die Wichtigkeit der "Sozialen Netzwerke" beim Vertrieb etc. An alles wurde gedacht.
Als "Bonus-Lektionen" gibt es sogar hilfreiche Tipps zu Fragen der Grundlagen + Anmeldung eines Gewerbes. Wie man ein Label startet und (was ich enorm wichtig und hilfreich finde) Erfolgsstrategien und Motivation für das eigene Unternehmen.

Sehr positiv finde ich im übrigen die in den jeweiligen  Kapitel übersichtlich (mit Link) genannten Quellen für Software, Bearbeitungprogramme, Bücher zum Selbststudium etc. Es werden neben den kostenpflichtigen auch immer (so weit Alternativen möglich sind) kostenfreie Programme genannt. Vorteile und Nachteile werden ebenfalls oft sehr gut gegenübergestellt. Verschiedene Möglichkeiten beim Marketing (Verkauf) werden verglichen und gezeigt.

Meiner Meinung nach, ein Werk, das seinesgleichen sucht. 

So viele Informationen übersichtlich gebündelt habe ich noch nirgends gefunden. Alleine schon die hilfreichen Informationen und Tipps sind die Investition in den Kauf dieses Ebooks wert. Die vielen genannten (sehr hilfreichen) Links runden dieses Werk ab. Machen es einfach komplett. Nebenbei gibt es ja auch noch kostenlose Schnitte (Ebooks) aus dem Kreativlabor damit man auch gleich praktische Beispiele zur Hand hat.

Beenden möchte ich diese Buchvorstellung mit einem Zitat aus dem Ebook: 

"Ich bildete mich fortlaufend weiter, probierte aus, optimierte, tauschte mich mit anderen aus. Das mache ich so bis heute, denn es gibt immer neue Trends und Entwicklungen auf dem Markt ...... man sollte immer flexibel sein und sich Neuem anpassen können ...."

*********
Von mir für dieses Ebook eine bedingungslose Kaufempfehlung.

*********
Schnittmuster-Ebooks
Erstellen und Verkaufen

erschienen als Ebook im Eigenverlag
Autorin: Julia Bräuning / Kreativlabor Berlin
129 Seiten 
incl. 5 Schnittmuster + exclusive Videolinks
käuflich zu erwerben ist es hier
Das Ebook kann mit allen gängigen PDF-Readern am PC, Mac oder Tablet gelesen oder ausgedruckt werden
*********

Werbung / Kooperation
Dieses Buch wurde mir kostenfrei vom Kreativlabor Berlin für diese Buchvorstellung zur Verfügung gestellt. Eine anderweitige Vergütung erhalte ich nicht.
Hierfür noch einmal ein dickes und herzliches
♥D♥A♥N♥K♥E♥S♥C♥H♥Ö♥N♥

Die Buchvorstellung habe ich mit meinen eigenen Worten gestaltet. Die Autorin hatte keinerlei Einfluß auf meine Rezension. 
Das Fazit spiegelt einzig und alleine meine eigene Meinung wieder.
Genau so, wie eben ich dieses Buch empfinde.


Dieses Ebook verlinke ich natürlich auch in unseren "Blogsommer" sowie beim "Freutag".
Einfach, weil ich weiß, dass es vielen hilfreich sein kann. Für alle, die wissbegierig sind und sich gerne weiter bilden. Neues dazulernen wollen und auch gerne einen "Blick über den Tellerrand" wagen. Das Ebook ist nicht nur für Ebook Ersteller sondern meiner Meinung nach auch für jeden der Probe näht sehr hilfreich.

Obwohl ich im Bereich Lesen so richtig "Old School" unterwegs bin. Also das Lesen eines gedruckten Buches immer vorziehe, ist dieses nun schon mein 2.tes Ebbok, welches ich gelesen habe. Ob ich mich an das Lesen mit einem Reader irgendwann gewöhne, glaube ich nicht (zumindest ist das heute meine Meinung). Wenn einen aber ein Buch interessiert, dass es nur als Ebook gibt, dann greife halt auch ich zu einem Reader. Zum Glück - denn sonst wäre ich nicht in den Genuß all der auch für mich nützlichen Informationen gekommen.
Wie Julia in diesem Ebook ja schon schrieb: "......man sollte immer flexibel sein und sich Neuem anpassen können ...."

weiterhin verlinkt bei:
und hier geht es weiter zu unserer Linkparty:




Kommentare:

  1. Hallo Ellen,
    früher oder später denkt wohl jeder daran mal einen eigenen Schnitt zu erstellen...das es jetzt so ein tolles Buch gibt...finde ich klasse! Da ich ja auch ein totaler Bücherwurm bin freue ich mich immer über deine Buchvorstellungen....da so Bücher kennenlernt die man so sicher nicht entdeckt hat.

    Ein tolles Wochenende wünscht dir die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nähbegeisterte,
      auch ich bin begeistert von dem Buch. Klar - man kann sich all die Dinge, die Informationen auch selbst erarbeiten. Zusammensuchen und ausprobieren. "Learning by doing" heißt das ja so schön. Allerdings würde ich meine Zeit dann doch lieber sinnvoller investieren. Wenn es doch für kleines Geld ein Ebook gibt, in welchem alles was ich wirklich wissen muß schön übersichtlich zusammengestellt ist.

      Es freut mich wirklich sehr, dass dir meine Buchvorstellungen gefallen. Solche Rückmeldungen spornen mich natürlich noch mehr an ♥

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  2. Liebe Ellen,
    erstmal Danke fürs vorstellen.
    Überschrift gelesen und gedacht ok nähen, aber denke durch dass das es auch um die Erstellung eines Ebooks geht ist es sicher sehr interessant. Wobei ich zu den komischen Menschen gehören die wenn sie liest gerne Papier in der Hand haben muss. Lese ja nicht so gerne, aber für mich lebt ein Buch durch das Papier, das gedruckte...
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      viele der Informationen können für jede Art von Ebook verwendet werden. Die Kapitel zu Schnitterstellung, Software etc. sind dann natürlich nicht Relevant.

      Auch ich gehöre (immer noch) zu den Menschen, welche gedruckte Bücher vorziehen. Als bekennender Bücherwurm, nutze ich einfach immer noch am liebsten das altmodisch gedruckte Buch. So richtig "Old School" eben.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  3. Liebe Ellen,
    ach wie schön das DU das Buch vorstellst!
    Ich wünsche dir einen schönen Freitag und ein tolles, nicht zu heißes Sommerwochenende!

    Herzliche Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,
      es freut mich, dass auch dir die Buchvorstellung gefällt ♥ Ich habe wirklich viel lernen können beim Lesen der Lektüre.
      Bin wirklich sehr dankbar, dass ich das Ebook hier auf meinem Blog vorstellen durfte.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  4. Hej Ellen,
    das klingt superinteressant, obwohl ich nun weit davon entfernt bin, selbst schnittmuster herstellen zu wollen. ich sehe, das das eine menge arbeit sein muss. und kann mir auch vorstellen, das es für probenäher eine gute lektüre ist, da muss man nämlich auch so einiges beachten. obwohl ich ja schonmal mit dem gedanken gespielt habe, muster für quietbooks zu machen :0) aber keine klamotten, da gibt es auch schon so viele anbieter... vielleicht sollte ich mir das buch mal näher anschauen :0) deine rezension ist toll geschrieben und sehr ausführlich, man bekommt einen guten einblick! hab ein schönes Wochenende und ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,
      einfach einmal in's Wasser springen ;)
      Deine Idee mit dem Erstellen von Vorlagen etc. für ein "Quietbook" finde ich klasse. Du hast hier ja schon so viel Erfahrung, kannst hier sicherlich so viele Tipps und Tricks weitergeben. Probiere es doch einfach mal aus!

      Das hier vorgestellte Ebook wäre dir diesbezüglich eine große Hilfe (die Kapitel mit der Schnitterstellung, entsprechender Software etc.) überblätterst du dann halt einfach.

      Auch dir ein ♥liches Dankeschön für deine Worte. Ich freue mich wirklich sehr, wenn meine Buchvorstellungen für meine Leser informativ sind. Wenn Sie dann sogar Lust bekommen es sich selbst zu kaufen.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  5. Hallo Ellen,

    witzig, das Buch hatte ich mir nach dem von dir beschriebenen Newsletter direkt gekauft - immerhin befinde ich mich ja genau in dem Prozess, der darin beschrieben wird!

    Ich kann mich deiner Rezension nur anschließen: Es ist ein sehr hilfreiches Buch für alle, die sich eben auch mit dem Gedanken tragen eigene Schnittmuster und ebooks zu veröffentlichen.

    Ich kannte bereits das Vorgängerbuch "Wie du mit deinem DIY Blog Geld verdienst", das mir auch schon sehr viel Wissen vermittelt hat.

    Dieses hier kam fast ein bisschen zu spät, denn vieles hatte ich mir im vergangenen Jahr bereits angelesen, bzw. durch "learning by doing" bereits probiert. Aber auch das war für mich gut: Einfach mal innerlich bestätigt sehen, dass ich auch nicht so ganz auf dem Holzweg bin :).

    Deine - und Julias - Hinweise zur Schnittkonstruktion sind sehr wichtig, man darf das tatsächlich nicht unterschätzen. Kein Wunder, dass mein erster Mädchenschnitt noch auf sich warten lässt... %-)
    Ich lasse mich aber auch nicht entmutigen ;).

    Ganz liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja,
      irgendwo hier bei mir schrieb ich ja schon einmal, dass wir beide uns wohl doch ähnlicher sind als man so denkt ;)

      Ein ♥liches Dankeschön, dass du hier meine Eindrücke, meine Bewertung zu dem Buch unterschreibst. Dass du dich aus der Sicht einer "Schnitterstellerin" meiner Meinung anschließt.

      Ich nähe sehr gerne zur Probe (mir macht das Arbeiten in einer Gruppe, das direkt an einem Ebook sich beteiligen können einfach großen Spaß). Einiges weiß ich, anders habe ich zwischenzeitlich auch schon gelernt, aber der große Überblick fehlte mir einfach.
      Jetzt, da ich einmal über den Tellerrand (hinter die Kulissen) blicken konnte, weiß ich um viele Vorgänge beim Erstellen eines Ebooks, eines Schnittes einfach noch mehr. Ich verstehe nun vieles besser.

      Bezüglich der Schnittkonstruktion. Als Mitarbeiterin im Kundenservice dachte ich so "locker flockig" (wie ich nun mal bin), in der Mittagspause oder nach der Arbeit könnte ich doch lernen, wie ich einen Schnitt passgenau für mich konstruiere. Die Schnittdirektrice fiel seinerzeit vor Lachen fast von ihrem Stuhl. Tja und ich wusste nach einem kurzen Einblick in die Software dann auch warum.

      Da ich dich kenne, weiß ich ja, dass du dich nicht entmutigen läßt. Denn es ist ja schließlich wirklich noch kein Meister vom Himmel gefallen ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen

"Das Leben ist zu wertvoll um sich mit Dingen zu umgeben, die einem nicht gut tun"

♥lichen Dank, dass Du dir die Zeit nimmst um hier bei mir einen Kommentar zu hinterlassen. So bald es mir möglich ist, werde ich natürlich auch bei Dir vorbeischauen und ein paar Zeilen bei dir schreiben ;)

♥liche Grüße
Ellen