";"
♥ Ellen's Schneiderstube ♥

Kreativität ist der Versuch, anders zu denken, anders zu fühlen, anders zu leben. Der Versuch, das Neue zu entdecken und zu verwirklichen. Der kreative Mensch ist unbequem, stellt viele Fragen und glaubt nicht an Routine. Der kreative Mensch zeichnet sich dadurch aus, dass er für neue Ideen empfänglich ist. Er ist aufgeschlossen und in jeder Hinsicht erlebnisfähig. Starres Denken und unbeugsame Regeln sind ihm fremd. (Frederic Mayer)

...GLAUBE an WUNDER, LIEBE und GLÜCK. Schaue nach VORNE, NIEMALS ZURÜCK. Tu was DU WILLST und STEH' dazu, denn DIESES Leben lebst nur DU!

Hier könnt Ihr einen kleinen Teil dessen sehen, was so in meiner "SCHNEIDERSTUBE" entsteht.
Es wurde und wird allerdings nicht immer alles von mir anhand von Fotos dokumentiert.

Warum ich euch heute meine große Liebe vorstelle?

Na - weil die liebe Ulrike doch glatt hier eine - Buchwoche - , mit ganz vielen tollen Ideen rund um Bücher gestartet hat.

Eine Buchwoche OHNE mich?
Das ginge ja mal gar nicht! 


Bücher sind eine wirklich große Leidenschaft von mir, welche ich zwischenzeitlich auch an unsere Kinder weitergegeben habe. Auch sie sind Bücherwürmer und lesen schon seit dem Kleinkindalter. OK - seinerzeit haben sie die Texte zu den Bilderbüchern entweder auswendig geplappert oder eben eigene Geschichten zu den Bildern erfunden. Heute leihe ich mir schon einmal welche von Ihnen aus. Bücher nehmen bei uns schon immer einen unglaublich wichtigen Platz ein. Ohne Bücher leben zu müssen ist für mich schlicht unvorstellbar.

Schaut einmal hier habe ich einen Einstieg in meine erste Gastautorenwoche bei der lieben Annette gestartet, in welcher ich mich schon den Büchern widmete.
Bereits hier habe ich euch einen kleinen Einblick in ganz besondere Bücherschätze von mir gewährt.
Ihr seht - Bücher und ich sind eine Liebe - eine Liebe die mich einfach schon seit meinen eigenen Kindertagen begleitet.

Ich hatte das große Glück diese Liebe schon sehr früh nahe gebracht zu bekommen. 


Als Kind und Jugendliche habe ich einfach alles gelesen was mir unter die Finger kam. Egal ob es beim Großvater die Klassiker waren oder bei der Oma meiner besten Freundin die Groschenromane. Kein gedrucktes Buch, kein Heft war vor mir sicher.

Zwischenzeitlich jedoch lese ich am liebsten Bücher aus dem Genre - Fantasy, Historisch sowie humorvolle Unterhaltung - . 


Diesbezüglich sind unsere Regale auch bestens gefüllt ;)
Natürlich sind dies nur ein paar kleine Ausschnitte aus den Bücherregalen. Aber schaut einfach selbst, was bei uns so steht - bzw. was wir lesen:
Logisch - magisches darf nicht fehlen. Ich habe jetzt ganz bewusst keine Harry-Potter Bücher hier gezeigt. Bezüglich Harry Potter ist wohl Ulrike die - Rundumfachfrau - schlechthin. Es gibt nichts was sie nicht zu diesem Thema macht ;)
 Bücher von Drachen gibt es ebenfalls in diversen Reihen. 

Es gibt auch Bücher, welche ernstere Themen betreffen. Gut informiert sieht man manche Dinge aus einem anderen Blickwinkel. Versteht auch so einiges besser.
 Handarbeitsbücher gibt es auch einige bei mir,
egal ob zum Thema Nähen oder Stricken. Klöppeln oder zu anderen kreativen Hobbys.
Meine Buchsammlung ist diesbezüglich so vielfältig wie ich es im kreativem Bereich bin.
Geschichte und Reiseführer - auch diese Sparte ist bei uns vertreten.
Thriller sind jetzt das Genre meines Mannes (den Titel links habe ich ihm an geschleppt - das musste einfach sein *gg*). Ich lese zwischendurch auch sehr gerne mal - leichte Kost - , manchmal benötige ich einfach nur ein Buch zum abschalten ...
... und noch mal ein Blick auf die - Nähecke - im Bücherregal
Dieses Bild hier ist für Sonja, welche mir hier den Tipp für diese Buchreihe gab.
Tja Sonja, wie du siehst - diese Reihe steht auch bei mir im Regal ;)


Mein Traum war schon immer ein großes Lesezimmer. 


Eine kleine Bibliothek gefüllt mit Büchern vom Boden bis zur Zimmerdecke. Na-ja ... ich hatte noch einen anderen Traum. Ein eigenes Nähzimmer. Nun ratet mal welchen Traum ich mir erfüllt habe?

Eigentlich wollte ich heute hier nur einen - kurzen - Beitrag schreiben.
Mir - kurz - das war wohl nix ;)
Dabei hätte ich noch so viel zu schreiben zu den Büchern.
Einer hoffentlich nie endenden Leidenschaft von mir.

Seit unserem tollen Blogsommer - bei dem auch die liebe Ulrike mit im Stammteam war - gibt es hier auf meinem Blog ja vermehrt Rezensionen von mir zu Büchern.


Mein Blog zeigt heute und auch künftig einfach viele Facetten von mir.
Bücher gehören definitiv dazu - hier wird es auch künftig den ein oder anderen Einblick von mir geben.

Ich lese nicht nur Bücher - NEIN -  ich benähe sie auch!
Egal ob BuchhüllenBuchkissen, magnetische Lesezeichen oder ein Leseknochen. Schönes für meine Leidenschaft BUCH werkle ich eben einfach gerne ;)

Quellenangaben:
Fotos von Teilen unserer Bücherregale
Rechte an den Büchern (Design + Inhalt) liegen nach wie vor bei den entsprechenden Verlagen / Autoren
Verlinkt bei:

Kommentare:

  1. Liebe Ellen,
    Oh wie schön, wenn ich all die schönen Bücher sehe, würde ich mir am liebsten zwei heraussuchen und einfach das ganze Wochenende untertauchen! ;-) Ja, lesen ist wirklich was sehr Erholsames. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Liebste Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,
      ja, in ein Buch - abtauchen - zu können ist ein wunderbares Geschenk. Für mich ist dieses das schönste in der kommenden Jahreszeit. Wenn die Abende länger werden und es schön eingekuschelt auf dem Sofa am gemütlichsten ist ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  2. Liebe Ellen,
    hach ich bin da der selben Meinung wie du ...ohne Bücher wäre die Welt doch um einiges Langweiliger....ich finde es immer spannend zu sehen was die anderen so tolles im Regal stehen haben und was sehe ich bei dir die Gabel Reihe...die mir irgendwie bekannt vor kommt...denn hier gibt es einen lieben Menschen der mindestens einmal im Jahr ein Buch aus dieser Reihe bekommt. :)

    Viele liebe Grüße deine Andrea...die dir weiterhin viel Spaß beim Lesen wünscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      wenn ich nicht lesen könnte (es gibt ja viele Menschen, die einem Buch nichts abgewinnen können), dann würde mir wirklich etwas wesentlich wichtiges fehlen. Bücher sind für mich unglaublich wichtig. Da sie leider nun auch einmal nicht gerade günstig sind, sammle ich mir gerade solche - Buchreihen - auf Flohmärkten zusammen. Bücher der Autorin "Jennifer Fallon" z.B. kann ich hier weder vor Ort noch über die Fernleihe ausleihen. Wenn man die Reihe lesen will, bleibt also nur der Kauf. Das erhöht für mich sogar noch einmal die Spannung auf das Lesen

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  3. Hej Ellen,
    das sieht ja phantastisch aus! Bücher wohin das Auge blickt. Fantasy mag ich auch wahnsinnig gerne, deine bücher kenne ich nicht, jetzt muss ich erstmal googeln :0) interessant, wie gemischt sie sind, hab auch ein paar tolle handarbeits- und werkelbücher entdeckt. historische romane stehen bei mir allerdings auch hoch im kurs :0) danke für deinen tollen einblick in deine ganz persönliche lesewelt, darüber freue ich mich wirklich. ...hab noch ein schönes WE und ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,
      diese paar Bilder sind wirklich nur ein - kleiner - Einblick in unsere Bücherregale. Wir lieben Bücher einfach und für mich sind die schönsten Geschäfte / Läden: Handarbeits- und Buchläden. Auf Flohmärkten krame ich auch am liebsten in Bücherkisten.
      Ohne Bücher wäre mein Leben einfach um so vieles ärmer.
      Na - ich glaube, das habe ich hier in meinem Blog ja auch schon das ein oder andere mal so ganz dezent erwähnt ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  4. Liebe Ellen,
    Bücher, die Leidenschaft von meinem Mann und meinen Kindern :)
    Naja bei mir haben die zum Bauen von Rampen oder als Regal für meine Fischertechniksachen gedient. Besitze da nicht viel noch nicht mal Kochbücher. Aber wenn mich ein Buch dann in seinen Bann zieht dann lese ich auch gerne.
    Naja wo ich das gerade so tippe frag ich mich echt wie so ein Mensch wie ich ein Kochbuch schreiben konnte :)
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      Bücher zum Bauen haben unsere Kinder auch schon mal benutzt (unter die Rennbahn gestapelt ergab das immer total tolle Effekte).
      Warum du jetzt ein Kochbuch schreibst?
      Na - vielleicht, weil dir keines auf dem Markt gefällt. Gerade mit einem Kochbuch bleibt ja auch was für künftige Generationen.
      Ich habe meine eigenen Kochrezepte auch über die Jahre schon entsprechend gesammelt.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  5. Hallo Ellen.

    ach, da würde ich mich ja auch gleich zuhause fühlen! War ja klar, dass du die Gablé-Reihe auch kennst :). Ich habe die Bücher auch verschlungen - hach *seufz*.
    In mir festigt sich die Idee des "Lesewinters", auf die ich bei Silkes Beitrag zu der Bücherregallinkparty kam.
    Ich werde die Idee noch ein wenig reifen lassen...

    Wünsch dir was! Lieber Gruß,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja,
      ich freue mich wirklich auf die kommende - Lesezeit -. Denn gerade wenn die Tage kürzer werden, lese ich einfach wieder mehr. Wenn es draußen nicht mehr so viel zu tun gibt (der Garten abgeerntet ist etc.), dann beginnt für mich meine Lesezeit.
      Die Idee mit dem - Lesewinter - ist daher für mich nicht die schlechteste Idee ;)
      Schließlich habe ich eh immer irgend ein Buch in dem ich gerade lese.

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  6. Hihi, ja hier, ich auch, infiziert, schon immer, fasziniert, querbeet, überall, mehrere gleichzeitig ... schön zu sehen das es auch anderen so geht. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid,
      es gibt zum Glück sehr viele Menschen, die Lesen. Die das Glück hatten, die Liebe zu Büchern schon im Elternhaus nahegebracht zu bekommen.
      Zumindest alle Bücherwürmer, welche ich kenne haben die Liebe zu Büchern im Elternhaus entdeckt. Für mich eines der schönsten Geschenke, die man seinen Kindern machen kann. Die Lust auf das Lesen nahe zubringen.
      Aber das muss ich dir als - päd.Fachkraft - ja nicht erklären ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  7. Liebe Ellen, ich finde es super hier eine weitere lesebegeisterte Näherin zu finden.
    So ein Lesezimmer ist schon toll...am liebsten hätte ich eines ,wo die Zimmerdecke so hoch ist ,dass man eine Leiter braucht um an die oberen Regale zu kommen.
    Für mich wird sich dieser Traum nicht erfüllen ,aber dafür habe ich ein sehr schönes Nähreich bei mir schaffen können und statt Lesezimmer voller Regale hab ich mir einen urgemütlichen Lesesessel angeschafft.In dem kann man stundenlang schnöckern.
    Liebe Grü0e Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Iris,
      erst einmal - ich freue mich immer sehr über neue Leser, die sich die Zeit für einen Kommentar nehmen! Schön, dass dich das Thema hier angesprochen hat, dass auch du ein paar Worte bei mir hinterlassen hast.

      Wir haben auch kein separates Lesezimmer (auch wenn das einfach für mich ein Traum bleibt). Unsere Bücher sind überall verteilt. Außer im Bad natürlich. Dort gibt es keine Bücherregale ;)

      Ich habe ein kleines Nähzimmer (mit einer Büroecke). Denn es ist einfach praktischer, wenn ich meine Nähmaschine nicht ständig aufbauen muß. Wenn ich alles Zubehör auch an einem Ort habe und nicht alles im Haus erst zusammensuchen muß.

      Aber wer weiß?
      Vielleicht gibt es ja doch einmal ein Buchzimmer?
      Irgendwann?

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
  8. Liebe Ellen, Deine Buchsammlung ist wirklich groß - wow! Ich konnte mich schon lange nicht mehr für einen Roman aufraffen. Du gibst mir aber Ansporn mit Deinem Beitrag :)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      die Bilder zeigen nur einen winzigen Ausschnitt von unseren Bücherregalen.
      Auch viele Bildbände (manchmal mag man einfach in schöne Bilder abtauchen) und natürlich auch Gartenbücher füllen die Regale.

      Gerade in der kommenden Jahreszeit bietet es sich doch wirklich an, mal - abzutauchen - in ein tolles Buch. Wenn es den eigenen Vorlieben (bei mir geht Fantasy ja immer) entspricht, steht einem tollen Lesevergnügen doch nichts mehr im Wege.
      Ich wünsche dir ein glückliches Händchen zum Auswählen deines Buches und dann viele schöne Lesestunden

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen

"Das Leben ist zu wertvoll um sich mit Dingen zu umgeben, die einem nicht gut tun"

♥lichen Dank, dass Du dir die Zeit nimmst um hier bei mir einen Kommentar zu hinterlassen. So bald es mir möglich ist, werde ich natürlich auch bei Dir vorbeischauen und ein paar Zeilen bei dir schreiben ;)

♥liche Grüße
Ellen